Avengers Infinity War (2018) Filmkritik

Avengers: Infinity War

Avengers: Infinity War beeindruckt mit spektakulärer Action und einem eindrucksvollen Schurken, doch die halsbrecherische Hatz von einem Schauplatz zum nächsten geht auf Kosten der Charaktere.
The Strangers Opfernacht (2018) Filmkritik

The Strangers: Opfernacht

The Strangers: Opfernacht ist schnörkelloses, temporeiches Terrorkino und eine ultrastylische Verbeugung vor den Slashern der Achtziger im Carpenter-Stil.
jenseits der Hügel (2012) Filmkritik

Jenseits der Hügel

Langsam, anstrengend und zugleich faszinierend: Jenseits der Hügel bietet einen nüchternen Einblick in einen befremdlich wirkenden Mikrokosmos und zeigt Probleme auf gesellschaftlicher Makroebene auf.
Tomb Raider 2018 Filmkritik

Tomb Raider (2018)

Mit sympathischer Ernsthaftigkeit und gestähltem Körper trägt Alicia Vikander die unterhaltsame, geradlinige Adaption des Spiele-Reboots und lässt über die zahlreichen Story-Makel hinwegsehen.
Death Wish (2018) Filmkritik

Death Wish

Mit sporadischen Höhepunkten und einer überraschend zurückhaltenden Regie von Eli Roth, wirkt die Neuauflage von Death Wish zudem deplatziert und nicht zeitgemäß.
Black Panther (2018) Filmkritik

Black Panther

Virtuos inszenierte Action, exotisches Flair und ein absoluter Badass-Superheld bilden in Black Panther den Hintergrund für eine Geschichte über Verantworungsübernahme und Selbstbestimmung.
Wonder Wheel (2017) Filmkritik

Wonder Wheel

Kate Winslet spielt sich in Wonder Wheel die Seele aus dem Leib, kann ihn jedoch nicht vor der Mittelmäßigkeit der meisten neueren Allen-Werke bewahren..
Star Wars Die letzten Jedi (2017) Filmkritik

Star Wars - Die letzten Jedi

Die letzten Jedi geht mehr Risiken als sein Vorgänger ein, punktet mit herausragender Optik, guten Schauspielern und interessanten Wendungen, hat jedoch mit Drehbuchproblemen zu kämpfen.
A Ghost Story (2017) Filmkritik

A Ghost Story

David Lowerys persönliche Geistergeschichte ist ein zweischneidiges Schwert: Ein schön gefilmter und einfühlsamer Essay, der aber leider mehr Geduldsprobe als Drama ist.
Flatliners (2017) Filmkritik

Flatliners (2017)

Flatliners ist ein optisch ansprechendes, aber inhaltlich letztlich irrelevantes Remake, das sein Potenzial nicht ausschöpft und sich stattdessen mit abgenutzten Jump Scares begnügt.

Neue Trailer

Horror-Spezial