See Staffel 3

Jason Momoa in "See – Reich der Blinden" © 2019 Apple Inc.

Quelle: Writers Guild of America

Immer häufiger müssen die Zuschauer von neuen Netflix-Serien darum bangen, ob sie verlängert werden und ob diese Verlängerung dann im Angesicht der aktuellen Corona-Krise auch bestehen bleiben wird. Allein dieses Jahr wurden "Away", "I Am Not Okay with This", "October Faction", "Messiah", "V Wars", "The Society", "Teenage Bounty Hunters" (das schmerzt immer noch!) und diverse andere abgesetzt oder haben ihre geplante Verlängerung rückgängig gemacht bekommen.

Wer sich aktuell hingegen ganz sicher sein will, dass seine Serien vorerst weitergehen werden, sollte einen Blick auf das Programm des noch jungen Streamers Apple TV+ werfen. Im November letzten Jahres gestartet, hat Apple noch keine einzige (!) seiner Serien abgesetzt. Vielmehr wurden die meisten um eine zweite Staffel verlängert, bevor die erste angelaufen ist, und von einigen Serien wie "Dickinson", "Ted Lasso" und "For All Mankind" wurde inzwischen eine dritte Season bestellt, bevor die zweite Premiere gefeiert hat. Wollt Ihr also sicher verlängerte Serien, dann ist Apple aktuell der Streamer der Wahl. Das liegt schlicht und ergreifend daran, dass Apple keinen großen Katalog an eigenen oder fremden Titeln hat und sich das Streaming-Angebot komplett neu aufbauen muss. Das Unternehmen hat das nötige Kleingeld für die großen Namen und kann es sich aktuell auch nicht leisten, etablierte Serien aus dem Programm zu werfen und so eventuell Neukunden zu verärgern.

Eine der Serien, mit denen Apple letztes Jahr gestartet ist, war "See – Reich der Blinden". Die kostspielige postapokalyptische Serie vom "Peaky Blinders"-Schöpfer Steven Knight spielt in der fernen Zukunft, nachdem ein Virus den Großteil der Menschheit dahingerafft hat und die Überlebenden erblinden ließ. Aquaman-Hüne Jason Momoa spielt in "See" Baba Voss, einen Stammesanführer und Adoptivvater von Zwillingen, die als erste Kinder seit Jahrhunderten mit Sehkraft geboren wurden. Das macht sie natürlich zur Zielscheibe von anderen Stämmen und Fanatikern.

Kurz nach Serienstart hat Apple "See" um eine zweite Staffel verlängert, deren Dreharbeiten im Februar begonnen haben. Adrian Paul, bekannt aus der "Highlander"-Serie, und Marvel-Star Dave Bautista übernehmen neue Schlüsselrollen in Staffel 2. Für Bautista ist es die erste große Serienrolle. Hoffentlich bekommen wir eine Kampfszene zwischen den Muskelprotzen Momoa und Bautista zu sehen. Jedenfalls musste der Dreh im März wegen Corona gestoppt werden und wurde erst im Oktober wieder aufgenommen. Bis März 2021 sollen die Dreharbeiten noch andauern, sodass die Serie hoffentlich spätestens im Sommer bei Apple TV+ weitergehen wird.

Auch dann müsst Ihr Euch jedoch keine Sorgen machen, dass es ein offenes Ende ohne Fortsetzung geben könnte. Wie unsere Recherchen ergeben haben, ist eine dritte Staffel bereits in Planung. Es existiert bereits ein Eintrag für Staffel 3 im offiziellen Register der US-Autorengewerkschaft Writers Guild of America (siehe Quellenlink oben). Solche Einträge werden gelegentlich vorgenommen, noch bevor die Verlängerung publik gemacht wird. Auf diese Weise wussten wir beispielsweise schon von den dritten "The Umbrella Academy" und "Locke and Key"-Staffeln Monate bevor Netflix diese offiziell bestätigt hat. Wenn Ihr also im Internet aktuell nach einer Bestätigung der dritten "See"-Staffel sucht, werden Ihr sie nicht finden, sondern müsst uns einfach aufs Wort glauben, dass man sich auf das WGA-Register verlassen kann.