MacGyver Staffel 2 Finale

Quelle: TVByTheNumbers

Die zweite "MacGyver"-Staffel ging bei CBS mit 6,1 Millionen Gesamtzuschauern zu Ende und stellte damit ein neues Serientief auf. Das Finale lag allerdings nur 7% unter dem letzten Jahr. In der werberelevanten Zielgruppe 18-49 ging es um 14% runter gegenüber der Vorwoche auf 600,000 Zuschauer, ebenfalls ein neues Tief.

ANZEIGE

Im Anschluss fiel "Hawaii Five-0" um 10% insgesamt sowie um 22% in der Zielgruppe 18-49 auf jeweils 7 Millionen bzw. 700,000 Zuschauer. Auch das war ein neues Serientief. Dem Trend folgte auch die Tom-Selleck-Serie "Blue Bloods" und sank erstmals unter 8 Millionen Zuschauer auf 7,8 Millionen. In der Zielgruppe 18-49 fiel sie um 13% auf 700,000 Interessierte. Aber keine Sorge: alle drei Serien wurden von CBS bereits verlängert.

Bei ABC fiel "Once Upon a Time" um 20% in der Zielgruppe auf 400,000 Fans zwischen 18 und 49. Insgesamt lag die Märchenserie mit 2 Millionen Zuschauern auf Vorwochenniveau. Unverändert schwach war "Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D." mit 1,7 Millionen Gesamtzuschauern, davon 400,000 in der jungen Zielgruppe.

"Der Denver-Clan" fiel um 19% auf 550,000 Zuschauer sowie um 50% in der begehrten Zielgruppe 18-49 auf 100,000 Fans. "Life Sentence" baute 12% ab und erzielte mit mickrigen 370,000 Zuschauern ein neues Tief. In der Zielgruppe 18-49 schalteten wieder 100,000 Zuschauer ein.

"Blindspot" war stabil und erreichte 2,8 Millionen Zuschauer insgesamt sowie eine halbe Million in der relevanten Zielgruppe der 18- bis 49-Jährigen.