Spider Man Far From Home Einspiel

Tom Holland in Spider-Man: Far From Home © 2019 Sony Pictures/Marvel Studios

Quelle: Boxofficemojo

ANZEIGE

Ende Juli zog Spider-Man: Far From Home als vierter Film dieses Jahr und erstes Spidey-Abenteuer überhaupt an der Milliarden-Umsatzmarke vorbei. Jetzt hat der Film einen weiteren Meilenstein erreicht. Nach dem letzten Wochenende steht er bei knapp $1,11 Mrd Einspiel und hat damit Skyfall als erfolgreichsten Sony-Film aller Zeiten um eine Million überholt. Diesen Vorsprung wird er in den nächsten Wochen noch weiter ausbauen, da der Film durchaus noch in einigen Ländern gut läuft. Für Sony ist dieser Erfolg besonders bedeutend, da Far From Home im Gegensatz zu m Bond-Film, der von Sony lediglich vertrieben wurde, dem Studio komplett gehört. Es ist außerdem der einzige Milliardenfilm dieses Jahr, der nicht von Disney stammt. Wenn man an dieser Stelle jedoch ganz ehrlich ist, muss man zugeben, dass die Reihe ohne die Partnerschaft mit Disney/Marvel vermutlich nie so erfolgreich geworden wäre. Man denke nur daran, was aus The Amazing Spider-Man geworden ist, als Sony den Spinnenmann alleine rebootete.

Für Sony, aber auch für das Marvel Cinematic Universe ist Spider-Man: Far From Home ein Rundherum-Triumph. Kritiker und Zuschauer lieben den Film, der als würdiger Epilog von Marvels Phase Drei der beste Nachfolger ist, den man sich nach dem epischen, schwermütigen Avengers: Endgame vorstellen konnte.

Aktuell belegt Spider-Man: Far From Home den 26. Rang unter den umsatzstärksten Filmen aller Zeiten. Ihm fehlen knapp $10 Mio, um an Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs vorbeizuziehen und die Top 25 zu erreichen. Far From Home ist momentan sogar der zwölfterfolgreichste Film weltweit, der nicht von Disney stammt, was die Dominanz des Studios verdeutlicht. Unter allen Comicverfilmungen liegt Spider-Man: Far From Home aktuell auf Platz 10 der größten Kassenerfolge. Etwa $19 Mio fehlen ihm noch, um Captain Marvel zu toppen und den neunten Platz zu erklimmen.

Nach Nordamerika, wo Far From Home $376,7 Mio eingenommen hat und damit der zweiterfolgreichste Spider-Man-Film nach Sam Raimis Erstling ist, ist China der erfolgreichste Markt des Films. Dort hat Far From Home bislang etwa $200 Mio umgesetzt – mehr als jeder andere Hollywood-Film dieses Jahr außer Endgame. Südkorea folgt mit etwa $59 Mio. Auch in Deutschland ist Spider-Man: Far From Home ein ordentlicher Erfolg. Inzwischen lockte er fast 1,7 Millionen Zuschauer in die hiesigen Kinos. Bei seinem Vorgänger, Spider-Man: Homecoming, war bereits nach einer Million Schluss.

Habt Ihr den Film bereits gesehen?