Spider Man Far From Home Box Office

Marisa Tomei in Spider-Man: Far From Home © 2019 Sony Pictures/Marvel Studios

Quelle: Boxofficemojo

ANZEIGE

Mit der einzigen Ausnahme von Avengers: Age of Ultron hat bislang jede Fortsetzung aus dem Marvel Cinematic Universe an den weltweiten Kinokassen mehr eingespielt als ihr Vorgänger. Nimmt man nur internationale Einspielergebnisse als Kriterium und klammert die USA aus, dann würde sogar Age of Ultron ins Muster passen.

Spider-Man: Far From Home ist es nicht nur mühelos gelungen, sich an Spider-Man: Homecoming vorbeizuschwingen, er hat auch etwas geschafft, woran sein Vorgänger gescheitert ist. Er überholte Sam Raimis Spider-Man 3 ($891 Mio) und wurde zum umsatzstärksten Spidey-Abenteuer aller Zeiten. Homecoming verfehlte die Bestmarke um etwa $11 Mio. Natürlich hatte Far From Home gegenüber Spider-Man 3 einige Vorteile wie zwölf Jahre Inflation, 3D-Tickets und IMAX-Zuschläge.

Doch Spider-Man: Far From Home hat den Film nicht nur knapp übertroffen. Beflügelt vom Avengers: Endgame-Hype und dem Status als finaler Film von Marvels Phase Drei hat er die Einspielergebnisse aller bisherigen Spider-Man-Streifen massiv in den Schatten gestellt. Vergangene Woche überquerte er weltweit die Milliardenmarke und steht aktuell bei $1,037 Mrd weltweit. Es ist der neunte Film des MCU, der weltweit die Milliardenmarke knackte. Die einzigen Marvel-Filme, die sich noch vor ihm befinden, sind Black Panther, Iron Man 3, The First Avenger: Civil War und die vier Avengers-Teile. Sehr positive Mundpropaganda sorgte für gutes Durchhaltevermögen des Films nach einem starken Start. In Nordamerika hat er mit $344,7 Mio nach nur vier Wochen das Gesamtergebnis von Homecoming ($334,2 Mio) getoppt. International sind die erfolgreichsten Märkte des Sequels China mit über $200 Mio und Südkorea mit knapp $60 Mio. In China ist Far From Home der erfolgreichste MCU-Film abgesehen von den letzten drei Avengers-Filmen.

Da der Film sich in den meisten Ländern immer noch in der Top 10 der Charts aufhält, wird er letzten Endes mehr als $1,1 Mrd erreichen und könnte sogar Captain Marvel ($1,128 Mrd) als zweiterfolgreichsten Marvel-Film dieses Jahr toppen.

Auch in Deutschland ist Spider-Man: Far From Home viel erfolgreicher als Homecoming. Bislang hat die Fortsetzung hierzulande mehr als 1,4 Millionen Tickets verkauft, während der Vorgänger nur knapp eine Million schaffte. Bald wird Far From Home The Amazing Spider-Man (1,5 Mio Besucher) als besucherstärksten Spider-Man-Film in Deutschland seit Spider-Man 3 (3,2 Mio Besucher) überholen.