Ozark Staffel 3 Start

Jason Bateman in "Ozark" © 2020 Netflix

Quelle: Netflix

ANEZIGE

Finanzberater, Kartell-Geldwäscher und neuerdings Casino-Betreiber Marty Byrde kehrt am 27. März in die Tiefen der Missouri Ozarks zurück. Netflix hat den Veröffentlichungstermin der dritten Staffel der Crime-Serie "Ozark" bekanntgegeben, in der Jason Bateman die Hauptrolle spielt, aber auch immer wieder selbst Regie führt. Das so erfolgreich, dass er für die zweite Staffel sogar einen Regie-Emmy gewonnen hat. Außerdem wurde Julia Garner als junge Kriminelle Ruth mit einem Nebendarstellerin-Emmy prämiert. Sowohl die Serie selbst als auch Bateman und Laura Linney waren zudem als Hauptdarsteller nominiert.

Diese Lobeshymnen sind eine gute Grundlage für die kommende dritte Staffel, deren Handlung sechs Monate nach dem Ende der zweiten beginnt. Der Casino-Betrieb läuft, aber Marty und Wendy kämpfen um die Kontrolle über das Schicksal der Familie. Marty möchte den Status Quo einhalten, Wendy plant eine Expansion mit Hilfe des Kartell-Bosses Omar Navarro und der Kartell-Anwältin Helen. Als Wendys Bruder Ben jedoch unerwartet anreist, bricht ein Chaos aus. Bateman hat angekündigt, dass das Casino sowohl positive als auch negative Auswirkungen auf Byrdes haben wird und jedes Mitglied der Familie letztlich betroffen sein wird.

Die ersten Eindrücke aus der dritten Staffel sind auf dem Artikelbild oben und drei weiteren Fotos unten zu sehen. Der erste Trailer sollte bald erscheinen.

Ozark Staffel 3 Start Bilder 1 Ozark Staffel 3 Start Bilder 2 Ozark Staffel 3 Start Bilder 3Nach ihrem markanten Auftritt in der zweiten Staffel wurde Janet McTeer als Helen zur Hauptrolle in Staffel 3 befördert. Den Aufstieg in den Haupt-Cast macht auch Lisa Emery als Jacobs machtgierige Witwe Darlene Snell.

Neue Hauptdarsteller der Serie sind Tom Pelphrey ("Marvel’s Iron Fist") und Jessica Francis Dukes ("Marvel’s Jessica Jones"). Pelphrey spielt Wendys launenhaften Bruder Ben Davis, der in einem sehr unpassenden Augenblick unangekündigt zu Besuch kommt und Wendy daran erinnert, wer sie einst war und wovon sie wegläuft. Dukes verkörpert FBI-Agentin und Forensikerin Maya Miller, die mit dem erklärten Ziel zum Casino kommt, Marty zur Strecke zu bringen und das gänzlich absolut gesetzeskonform.

Joseph Sikora (Jack Reacher), Felix Solis ("The Following") und Madison Thompson ("Navy CIS: New Orleans") übernehmen neue wiederkehrende Rollen in der Serie. Sikora verkörpert Frank Cosgrove Jr., den hitzköpfigen Sohn des Mafiabosses Frank Gosgrove aus Kansas City, der mit Ruth aneinander gerät, als er gezwungen wird, mit ihr am Geldwäsche-Geschäft des Casinos zusammenzuarbeiten. Solis stellt Omar Navarro dar, den Anführer von Mexikos zweitgrößtem Drogenkartell, der seine Gegner sowohl mit brutaler Gewalt als auch mit psychologischer Kriegsführung angreift. Thompson spielt Erin, Helens eigenwillige Tochter, die von ihrer Mutter in die Ozarks mitgeschleppt wird, damit sich die beiden wieder näher kommen – mit unerwartetem Ausgang.

"Ozark" begann als Netflix' eigene Version von gewöhnlicher-Mann-wird-zum-Kriminellen à la "Breaking Bad", hat aber inzwischen eine eigene Identität entwickelt, nicht zuletzt dank des atmosphärischen Ozarks-Settings der Geschichte.

Die dritte Staffel umfasst zehn Episoden, von denen Bateman wieder die ersten zwei selbst inszeniert hat. Da es eine von Netflix' aktuell meistgefeierten Serien ist, gehe ich stark davon aus, dass die dritte Season noch nicht das Ende der Serie sein wird.