Keine Chance für The Nice Guys 2 laut Ryan Gosling

Gestern hatte ich das Vergnügen, The Fall Guy im Kino zu sehen und es war wahrlich ein Vergnügen, denn einen spaßigere Actionkomödie habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Dazu ein anderes Mal vielleicht mehr. Barbenheimer-Stars Ryan Gosling und Emily Blunt haben fantastische Chemie und Gosling beweist abermals, dass er sich in Comedyrollen genauso heimisch fühlt wie in ernsten. Aber das sollte eigentlich jeder spätestens seit seiner oscarnominierten Performance als Ken in Barbie wissen. Doch auch vor Barbie spielte Gosling wunderbar humorvolle Rollen in Crazy, Stupid, Love und der sträflich unterschätzten Neo-Noir-Krimikomödie The Nice Guys an der Seite von Russell Crowe.

Geschrieben und inszeniert vom Lethal-Weapon-Autor Shane Black, ist The Nice Guys aus demselben Holz geschnitzt wie Blacks Regiedebüt Kiss Kiss Bang Bang, der seinerzeit an den Kinokassen kläglich unterging, inzwischen aber verdienten Kultstatus genießt und letztlich Robert Downey Jr. die Iron-Man-Rolle eingebracht hat. The Nice Guys macht im Prinzip genau dasselbe wie Kiss Kiss Bang Bang nur im größeren Stil und mit mehr Stars. Beide sind Filme, die bislang allen gefallen haben, denen ich sie gezeigt habe. Leider haben auch beide gemeinsam, dass sie von vielen Zuschauern nicht bei ihrer Erstveröffentlichung, sondern später entdeckt wurden und ursprünglich an den Kinokassen floppten. Kiss Kiss Bang Bang nahm weltweit nur $16 Mio ein bei einem Produktionsbudget von $15 Mio, während The Nice Guys zwar $71 Mio eingespielt hat, aber mit $50 Mio Budget deutlich mehr kostete.

Wie Kiss Kiss Bang Bang, bot sich auch The Nice Guys perfekt für ein Sequel an und ich hätte liebend gerne mehr von Robert Downey Jr. und Val Kilmer oder Ryan Gosling und Russell Crowe gesehen. Vor der Veröffentlichung von The Nice Guys bestätigte Black sein Interesse an einer Fortsetzung. Doch die Einspielergebnisse beider Filme begruben jegliche Chancen auf einen Nachfolger. Falls es noch jegliche Restzweifel daran gab, weshalb wir The Nice Guys 2 nie bekommen habe, so hat Gosling das kürzlich bei einem Interview anlässlich des Kinostarts von The Fall Guy aus dem Weg geräumt. Er erklärte, dass weil der Film bereits an seinem Startwochenende gescheitert ist, kein Sequel produziert wurde: (aus dem Englischen)

Die Sequel-Chancen werden zu einem Großteil auf Basis des Startwochenendes eines Films entschieden, denke ich, und wir sind gegen Angry Birds gestartet. Angry Birds hat uns einfach… einfach vernichtet. Angry Birds hat ein Sequel bekommen.

ANZEIGE

Angry Birds startete zeitgleich mit The Nice Guys und belegte den ersten Paltz der US-Kinocharts, während The Nice Guys lediglich auf Rang 4 landete. Die Krimikomödie wurde auch von Bad Neighbors 2 und dem dritten Wochenende von The First Avenger: Civil War geschlagen. Sehr bedauerlich, doch so funktioniert das Geschäft nun mal. Immer wieder klagen Leute über mangelnde Originalität in Hollywood und eine endlose Parade von Reboots, Sequels, Prequels und Franchises, doch wenn dann originelle Filme wie Kiss Kiss Bang Bang oder The Nice Guys kommen, schaut sie zunächst kein Mensch.

Quelle: Comicbook

Weitere Film- und Serien-News

Mehr zum Thema

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein