John Wick Kapitel 3 Vorproduktion

© 2017 Lionsgate

Quelle: Omega Underground

ANZEIGE

Die meisten Actionfans sind sich darüber einig, dass John Wick und sein Sequel zu den besten Filmen gehören, die das Genre in den letzten fünf Jahren hervorgebracht hat. John Wick belebte Keanu Reeves' Actionstar-Karriere wieder und machte aus ihm wieder einmal den ultimativen Mr. Cool. Neben Ted Logan und Neo ist John Wick die Rolle, mit der Reeves vermutlich am meisten assoziiert werden wird.

Zum Glück wurden die Erschaffung der stylischen kriminellen Welt von John Wick und die irrsinnige Actionchoreografie von den Kinogängern belohnt. Diese machten John Wick: Kapitel 2 zu einem deutlich größeren Erfolg als seinen Vorgänger und der Weg war frei für einen dritten Film, der die Reihe (vorerst?) abschließen soll.

John Wick: Kapitel 3 wird am 23.05.2019 in unsere Kinos kommen – in direkter Konkurrenz zu Disneys Realverfilmung von Aladdin, wobei es vermutlich keine große Überschneidung zwischen den Zielpublika beider Filme geben wird.

Das zuverlässige Online-Portal Omega Underground berichtet nun, dass die Vorproduktion des Sequels bereits im Dezember begonnen hat und die Dreharbeiten offiziell in diesem Frühjahr anlaufen werden. Derek Kohlstad, der Autor der ersten beiden Filme, hat das Drehbuch fertiggestellt, und Chad Stahelski wird höchstwahrscheinlich als Regisseur zurückkehren, obwohl er immer noch nicht offiziell für den Film überschrieben hat. Außerdem schreibt Omega Underground, dass Kevin Kavanaugh, der Szenenbildner der ersten beiden John-Wick-Filme, auch die Ausstattung für Kapitel 3 entwerfen wird. Hoffentlich gelingt ihm darin ein optisch ähnlich herausragender Moment wie im Spiegelkabinett in Kapitel 2.

Neben Reeves soll die Fortsetzung Lance Reddick und Ian McShane zurückbringen, deren Charaktere Charon und Winston eine größere Rolle bekommen sollen als in den bisherigen Filmen. Ich gehe außerdem schwer davon aus, dass Laurence Fishburne als König der (tödlichen) Bettler wieder dabei sein wird – diesmal hoffentlich mit einer Actionszene. Der zweite Film endete jedenfalls mit dem Versprechen eines nach Maßstäben noch größeren Sequels.

Neben John Wick: Kapitel 3 befinden sich aktuell noch eine TV-Serie mit dem Titel "The Continental" und der möglicher Spin-Off-Film Ballerina über eine Killerin aus der John-Wick-Welt in Entwicklung.