John Wick Kapitel 3

Quelle: Lionsgate

Das wird allen Actionfans ein breites Grinsen in die Gesichter zaubern. Lionsgate hat den offiziellen US-Starttermin für John Wick: Kapitel 3 festgelegt. Ab dem 17.05.2019 wird sich Keanu Reeves wieder durch Horden von Gegnern ballern, stechen und kloppen. Der Film startet zwei Wochen nach Avengers 4 und eine Woche vor Disneys Märchenfilm Aladdin. In die deutschen Kinos kommt der Film am 23.05.2019.

ANZEIGE

Dass eine weitere John-Wick-Fortsetzung kommen würde, stand außer Frage. Der zweite Film verdoppelte weltweit nahezu die Einnahmen des Vorgängers ($89 Mio vs. $172 Mio) und war ein seltenes Sequel, das dem ersten Film nicht nur das Wasser reichen konnte, sondern ihn in einigen Belangen sogar übertraf. Die meisten Zuschauer waren wieder begeistert von Keanu Reeves’ Auftritt als Stehaufmännchen John Wick und Regisseur Chad Stahelski und Drehbuchautor Derek Kolstad haben die mythisch anmutende kriminelle Untergrundwelt des ersten Films im zweiten noch deutlich erweitert. Wer John Wick: Kapitel 2 gesehen hat weiß, dass der Film am Ende die Tür für ein Sequel sperrangelweit offen ließ und die Voraussetzungen für den möglicherweise aufregendsten John-Wick-Teil bislang schuf.

Dass Lionsgate den dritten Film im Mai, zu Beginn der sommerlichen Blockbuster-Saison, startet, spricht für die Zuversicht des Studios, was das kommerzielle Potenzial des Films betrifft. Einen deutschen Starttermin gibt es noch nicht, doch er wird von Concorde bestimmt auch bald nachgereicht werden.

Bislang gibt es über John Wick 3 kaum Details. Man kann davon ausgehen, dass Chad Stahelski wieder Regie führen wird, doch bestätigt wurde das noch nicht. Zuvor verriet der Filmemacher und erfahrener Stunt-Coordinator, dass die Charaktere von Lance Reddick und Ian McShane im dritten Film eine große Rolle spielen würden. Außerdem hofft er, Laurence Fishburne aus Kapitel 2 zurückzubringen. Mit etwas Glück könnte das Sequel einen richtig coolen Neuzugang bekommen. Samuel L. Jackson äußerte vor einigen Monaten seine Begeisterung über die Reihe und den Wunsch, eines Tages in einem John-Wick-Film mitzuwirken. Jackson würde perfekt in diese Welt hineinpassen, also Daumen drücken, dass es auch klappt!

Derweil wird das John-Wick-Franchise auch anderweitig größer. Eine Prequelserie, die in John Wicks Welt spielen soll, ist geplant, ebenso wie ein Spin-Off mit dem Titel Ballerina, in dem eine Killerin auf die Suche nach den Mördern ihrer Familie geht. Der Film wird mit Luc Bessons Nikita verglichen. Könnte alles sehenswert sein, doch vor allem freue ich mich auf Kapitel 3, denn John Wick ist die coolste Rolle, die Reeves seit Neo gespielt hat.

UPDATE

Die ausführliche Filmkritik gibt es bei uns ab dem 14. Mai nachzulesen, aber so viel sei schon mal verraten: Ihr könnt Euch wieder auf was gefasst machen!