James Bond 25 Drehbeginn

Daniel Craig und Jeffrey Wright in Ein Quantum Trost (2008) © Eon Productions/MGM

Quellen: James Bond Twitter, Phil Nobile Jr. Twitter

Es geht endlich los! Nach einem Regiewechsel, zahlreichen Autorenwechseln und zwei Startterminverschiebungen laufen die Kameras am Set des 25. offiziellen James-Bond-Films, in dem Daniel Craig zum fünften und letzten Mal 007 verkörpert. Regisseur Cary Joji Fukunaga ("True Detective", "Maniac") wird zum ersten US-Amerikaner, der einen Bond-Film inszenieren darf. In einer Pressekonferenz vergangene Woche wurden die komplette Besetzung des Films und erste Handlungsdetails, jedoch kein Titel enthüllt. Gestern fiel dann die erste Klappe am Set auf Jamaika, dem "Geburtsort" von James Bond. Dort, auf seinem Goldeneye-Anwesen, erdachte Ian Fleming 1952 die Figur.

James Bond 25 ist nicht der erste Bond-Film, der auf Jamaika gedreht wird. Auch 007 jagt Dr. No und Leben und sterben lassen nutzten den Inselstaat als Kulisse. Auch wenn die Dreharbeiten erst jetzt offiziell angelaufen sind, wurden bereits Ende März erste Szenen für den Film in Norwegen gedreht. Diese mussten in den Kasten, bevor ein gefrorener See aufgetaut ist.

Neben den zuvor bekannten Rückkehrern Craig, Léa Seydoux, Ben Whishaw, Naomie Harris und Ralph Fiennes wurden auch Rory Kinnear als Tanner und, etwas überraschend, Jeffrey Wright als CIA-Agent Felix Leiter für den Film angekündigt. Wright spielte Leiter in den ersten zwei Bond-Filmen mit Craig, war aber danach nicht mehr zu sehen. Er soll es auch sein, der in dem Film James Bond aus dem entspannten Ruhestand auf Jamaika zurück in den aktiven Dienst holt. Erste Fotos vom Filmset zeigen Wright neben Craig. Kaum zu glauben, ihr erster gemeinsamer Bond schon fast 13 Jahre zurückliegt!

James Bond 25 beginnt mit Bond im Ruhestand auf einem tollen Anwesen in Jamaika. Sein Frieden ist von kurzer Dauer, denn sein alter Freund Felix Leiter taucht auf und bittet ihn um Hilfe. Die Mission, einen entführten Wissenschaftler zu retten, erweist sich als weitaus tückischer als erwartet und führt Bond auf die Spur eines mysteriösen Bösewichts, der im Besitz von gefährlicher neuer Technologie ist. Oscarpreisträger Rami Malek (Bohemian Rhapsody) spielt den besagten Schurken. Billy Magnussen (Game Night), Ana de Armas (Blade Runner 2049), Dali Benssalah ("Nox"), Lashana Lynch (Captain Marvel) und David Dencik (Dame, König, As, Spion) spielen weitere Rollen in dem Film. Das Drehbuch, das kurz vor Drehbeginn Gerüchten zufolge immer noch nicht fertggestellt war, stammt vom Autoren-Quintett Robert Wade, Neal Purvis, Phoebe Waller-Bridge, Scott Z. Burns und Cary Johi Fukunaga selbst. Nachdem schon Roger Deakins und Hoyte Van Hoytema für die tollen Bilder der letzten zwei Filme verantwortlich waren, steht diesmal der oscarprämierte Linus Sandgren (La La Land) hinter der Kamera.

In unsere Kinos wird James Bond 25 voraussichtlich am 9.04.2020 kommen.