Uncharted Regie

© Naughty Dog/Sony Interactive Entertainment

Quelle: Deadline

Es ist wirklich keine gute Woche für Filme mit Tom Holland. Erst brachte der Sony/Disney-Konflikt seine künftige Beteiligung als Spider-Man am restlichen Marvel-Kinouniversum in Gefahr. Jetzt hat ein anderes potenzielles Blockbuster-Filmprojekt mit ihm in der Hauptrolle abermals seinen Regisseur verloren. Der junge Brite muss vielleicht ein wenig für sein Karma tun in nächster Zeit.

Ist die erste Entwicklung schon ziemlich schockierend, fällt die zweite für mich in die Rubrik "Im Westen nichts Neues". Die Videospielverfilmung Uncharted hat keinen Regisseur mehr. Dan Trachtenberg (10 Cloverfield Lane) ist bereits der fünfte Filmemacher in neun Jahren, der das Handtuch bei der "Uncharted"-Filmadaption wirft. David O. Russell (American Hustle) war der erste Regisseur, der 2010 für den Film verpflichtet wurde. Ein Jahr später war er wieder raus, und Neil Burger (Ohne Limit) wurde als Regisseur engagiert. Auch Burger hielt etwa ein Jahr durch. Seth Gordon (Kill the Boss) kam 2014 an Bord des Films als neuer Regisseur. Aufgrund kreativer Differenzen verließ er das Projekt eineinhalb Jahre später. Im Oktober 2016 war dann Shawn Levy (Nachts im Museum) dran. Unter ihm wurde sogar Tom Holland als junger Schatzjäger Nathan Drake verpflichtet. Der Film – damals noch von Joe Carnahan (Smokin' Aces) geschrieben – sollte ein Prequel zu den Spielen sein.

Ihr habt es vermutlich schon erraten – Levy verließ nach knapp zwei Jahren den Regieposten. Ersatz fand sich mit Dan Trachtenberg schnell, doch auch er blieb nicht lange. Von all den verschiedenen Drehbuchautoren möchte ich hier gar nicht erst anfangen.

Sony lässt sich von dem Verlust nicht entmutigen und sucht bereits eifrig nach einem Nachfolger für Trachtenberg. Treffen mit potenziellen Kandidaten finden bereits statt. Die Dreharbeiten sollen voraussichtlich Anfang nächsten Jahres beginnen. Nach mehrfachen Verschiebungen ist der deutsche Starttermin des Films aktuell für den 17.12.2020 angesetzt. Ich wäre erstaunt, wenn er tatsächlich eingehalten werden sollte.

Wer wird wohl der nächste ehemalige Uncharted-Regisseur werden…