© FOX Broadcasting

Quelle: sixx

Im Zuge des Serienadaptionswahns bekannter Kinofilme in den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass es für viele dieser Adaptionen keinen Platz auf dem überfüllten Serienmarkt gibt. Der Bekanntheitsgrad der Vorlage alleine kann einer Serie nur bedingt helfen, wie die nach nur einer Staffel eingestellten Serienversionen von Rush Hour, Minority Report, Bad Teacher oder Ohne Limit am eigenen Leib erfahren mussten. "The Exorcist", die Serienfortsetzung des Horrorklassikers Der Exorzist, brachte es bei FOX immerhin auf zwei Staffeln. Danach war aber auch Schluss. Da haben auch die sehr positiven Kritiken und Zuschauerreaktionen nicht geholfen. Die Serie war gut, aber kaum jemand hat sie sich angeschaut.

Hierzulande strahlte ProSieben Fun die beiden Staffeln bereits aus und nächsten Monat kommt die zweite Season, die den Zusatztitel "The Next Chapter" trägt, auch ins deutsche Free-TV. Im Gegensatz zur ersten Staffel wird diese nicht mehr von ProSieben, sondern vom deutlich kleineren Sender sixx ausgestrahlt werden. Der Grund für den Umzug sind die wenig zufriedenstellenden Zuschauerzahlen, die "The Exorcist" letztes Jahr bei ProSieben erzielte. Los geht es bei sixx am 14. Februar um 22:15 mit einer Doppelfolge direkt im Anschluss an die Free-TV-Premiere von "The Gifted". Daraufhin wird die Staffel immer donnerstags mit Doppelfolgen ausgestrahlt werden. Bei nur zehn Episoden in Staffel 2 wird das schaurige Vergnügen nach fünf Abenden auch vorüber sein.

Im Sinne einer Anthologie tauscht "The Exorcist: The Next Chapter" fast die komplette Hauptbesetzung der ersten Season aus. Lediglich die drei Priester Tomas Ortega (Alfonso Herrera), Marcus Keane (Ben Daniels) und Devon Bennett (Kurt Egyiawan) kehren zurück und nehmen sich eines neuen Falles der dämonischen Besessenheit an. Brianna Hildebrand (Deadpool), John Cho (Star Trek), Zuleikha Robinson ("Lost") und Alicia Witt ("The Walking Dead") ergänzen den Cast der zweiten Staffel.

Den Trailer zu Season 2 findet Ihr unten: