© FOX Broadcasting/20th Century Fox Television

Quelle: sixx

ANZEIGE

Die Ausstrahlung der zweiten Staffel Marvel-Serie "The Gifted" befindet sich beim Bezahlsender FOX Channel, der die neuen Folgen relativ kurz nach US-Ausstrahlung zeigt, in ihren letzten Zügen. Im deutschen Free-TV landet die Serie mit ihrer ersten Staffel nächsten Monat. Am 14. Februar, pünktlich zum Valentinstag, zeigt der Spartensender sixx ab 20:15 die ersten zwei Folgen der Serie im Doppelpack. Die restlichen Folgen wird sixx immer donnerstags zur Primetime zeigen. Es wird ein recht kurzes Vergnügen sein, denn die erste Staffel umfasst insgesamt nur 13 Episoden.

Im Gegensatz zu den meisten Marvel-Serien der letzten Jahre spielt "The Gifted" nicht im Marvel Cinematic Universe, sondern ist Teil des X-Men-Universums von FOX. Zwar spielt die Serie in der gleichen Welt wie die X-Men-Kinofilme, direkte Überschneidungen mit ihnen soll es jedoch nicht geben. Erklärt wird das durch die verschiedenen Timelines, die durch die Ereignisse von X-Men – Zukunft ist Vergangenheit entstanden sind.

In "The Gifted" werden Mutanten von der Regierung gejagt und müssen versteckt leben. Als ein Ehepaar, gespielt von Stephen Moyer ("True Blood") und Amy Acker ("Angel"), entdeckt, dass ihre beiden Kinder Mutanten mit außerordentlichen Fähigkeiten sind, müssen sie fliehen und schließen sich einer Mutanten-Untergrundbewegung an. Die Basis für die Serie bilden die "Hellfire Club"-Comics von Marvel. Natalie Alyn Lind ("Gotham"), Sean Teale ("Reign"), Skyler Samuels ("Scream Queens"), Emma Dumont ("Aquarius") und Jamie Chung (Eden) spielen weitere Rollen in der Serie.

Nach einem soliden Start sind die Zuschauerzahlen der Serie mit der zweiten Staffel drastisch gesunken. Ihr Fortbestand schwebt also in akuter Gefahr und die Übernahme von Fox durch Disney ist dabei vermutlich keine Hilfe.

Unten findet Ihr die ersten sechs Minuten aus der Serienpremiere: