Quelle: Showtime

Es gibt einige Beispiele erfolgreicher Serien-Remakes, doch es ist deutlich seltener, dass sowohl das Original als auch die Neuauflage jeweils mehr als zehn Staffeln zählen. Hierzulande kennen die meisten die sexy, freche und urkomische Dramedyserie "Shameless" über einen Alkoholiker und seine dysfunktionalen Kinder aus der Chicagoer Unterschicht vor allem als US-Version mit William H. Macy. Doch "Shameless" hat eine britische Vorlage, die u. a. der Karriere des jungen James McAvoy auf die Sprünge half. Die Originalserie lief elf Staffeln lang und das Remake wird ebenfalls mit der 11. Staffel enden, und mit 135 Episoden insgesamt lediglich fünf Folgen kürzer sein als die britische Serie.

Emmy Rossums Ausstieg als Fiona am Ende der 9. Staffel machte sich deutlich bemerkbar. Nach mehreren Jahren mit sehr stabilen Zuschauerzahlen gab es einen deutlichen Einbruch in der 10. Staffel, die zur quotenschwächsten der Serie wurde. Es ist daher vielleicht eine ganz gute Idee, nach Season 11 aufzuhören.

Die lezte Runde für die Gallaghers sollte eigentlich schon Mitte des Jahres beginnen, doch die Pandemie hatte ein Wörtchen mitzusprechen, sodass die Dreharbeiten erst im September beginnen konnten. Nichtsdestotrotz kommt die finale Staffel noch dieses Jahr und wird am 6. Dezember beim US-Sender Showtime losgehen. Obwohl nahezu die gesamte Staffel vor der Pandemie geschrieben wurde, sah Showrunner John Wells es als notwendig, die Drehbücher umzuschreiben, um Covid einzuarbeiten, weil es ein so essentieller Aspekt unseres Lebens und Alltags geworden ist, und Menschen aus der Arbeitsklasse, wie die Gallaghers, davon besonders betroffen sind. Wells erklärte: (aus dem Englischen)

Wir haben beschlossen, dass es wirklich unmöglich wäre, nicht mit den zeitaktuellen Themen bei "Shameless" mitzugehen. Wir haben sehr viele Folgen vorher geschrieben. Also sind wir noch einmal zurückgegangen und haben sie in die Welt verpackt, die wir gerade erleben. Und das änderte viel an der Erzählweise. […] Staffel 11 handelt davon, wie viele Jobs verloren wurden und wie viel schwieriger es für die Leute geworden ist, die vorher schon nur knapp über die Runden gekommen sind. Zugleich versuchen wir, es auch lustig zu gestalten.

So tragisch die aktuelle Krise auch ist, sie gibt tatsächlich einige Möglichkeiten für Satire her, und wir wissen sowieso alle, dass Galgenhumor eine der besten Humorarten ist. Der kürzlich veröffentlichte Trailer zur 11. Staffel endet sogar mit einem klassischen Corona-Ellbogengruß:

Corona wird jedoch nicht das zentrale Thema der finalen Staffel sein. Die Legalisierung von Marihuana bringt Veronica (Shanola Hampton) und Kev (Steve Howey) auf eine neue Geschäftsidee, für die sie Franks (Macy) Hilfe als Gras-Connaisseur benötigen; Frank wird mit seiner Sterblichkeit konfrontiert. Die frisch verheirateten Ian (Cameron Monaghan) und Mickey (Noel Fisher) haben bereits mit Eheproblemen zu kämpfen; Debbie (Emma Kenney) versucht ihr Leben als alleinerziehende Mutter mit ihrer neuen Arbeit als Handwerkerin zu balancieren; und die bereits seit einigen Staffeln fortschreitende Gentrifizierung der South Side von Chicago macht außerdem allen Charakteren wieder einmal zu schaffen.

William H. Macy wurde für seine Rolle als Frank Gallagher für zwei Golden Globes und fünf Emmys nominiert, hat aber keine der Auszeichnungen gewonnen. Vielleicht wird seine Chance endlich mit der finalen Staffel kommen. Es wäre jedenfalls ein krönender und verdienter Abschluss für die Rolle von Macys Leben, die er in jeder Facette perfekt verkörpert hat. Ob Emmy Rossum als Fiona im Finale ihre Familie besuchen wird, ist nicht bekannt. John Welles erklärte nach dem Ende der 10. Staffel, dass er sie liebend gerne wieder dabei hätte, ihr Terminkalender aber recht voll sei. Es wäre jedenfalls aus meiner Sicht angemessen, die Serie zusammen mit Fiona zu beenden.

Unten findet Ihr zwei kürzere Promos und das offizielle, feucht-fröhliche Poster zu Staffel 11:

Shameless Staffel 11 Start & PosterIn Deutschland wird die Serie vom Bezahlsender FOX ausgestrahlt. Im Free-TV liefen bei Kabel eins bislang nur die ersten zwei Staffeln, und das zuletzt 2016. Bei Amazon Prime gibt es aktuell die ersten neun Staffeln im Stream.