Loki Owen Wilson

Owen Wilson in No Escape (2015) © EuroVideo

Quelle: Comicbook

Eine neue Ära von Marvel-Serien beginnt bald. Nach dem Ausschleichen der bisherigen MCU-Serien wie "Agents of S.H.I.E.L.D.", "Runaways" und "Cloak & Dagger" infolge der Zusammenführung von Marvel Television und Marvel Studios, liegt die Serienzukunft des MCU hauptsächlich bei Disneys eigener Plattform Disney+. Die dort angekündigten Serien werden deutlich enger mit dem Marvel-Kinouniversum verbunden sein und viele Originaldarsteller aus den Filmen einsetzen. So bekommen die Helden (und Antihelden), für die es auf der Leinwand bislang nur begrenzten Raum gab, die Gelegenheit, selbst im Rampenlicht zu sehen.

In der zweiten Jahreshälfte 2020 starten erst "The Falcon and the Winter Soldier" und dann "WandaVision". Der Release der letzteren Miniserie mit Elizabeth Olsen und Paul Bettany wurde von 2021 vorgezogen. Bereits gedreht wird aber auch schon "Loki" mit Tom Hiddleston in der Rolle des Trickstergotts aus Asgard. Die Figur ist zwar heldenhaft zu Beginn von Avengers: Infinity War verstorben, als sie Thanos die Stirn geboten hat, doch durch das Zeitreiseabenteuer der Avengers entkam Loki aus dem Jahr 2012 mitsamt eines Infinity-Steins. Diesem Loki wird die Miniserie durch diverse Zeitepochen folgen, in denen er Chaos stiftet. Schließlich ist es noch nicht der Loki, der einen Gesinnungswandel durchgemacht hat, sondern der machtbesessene Loki, dessen Welteroberungspläne kürzlich erst vereitelt worden sind. Hiddleston kann die Rolle also wieder mit schelmischem Spaß spielen.

Die weibliche Hauptrolle spielt in der "Loki"-Serie Sophia Di Martino ("Flowers"). Eine weitere Schlüsselrolle wurde jetzt mit dem Comedian Owen Wilson (Midnight in Paris) besetzt. Wie bei Di Martino, gibt es noch keine Details zu seiner Rolle. Natürlich legt die Besetzung nahe, dass es sich um einen humorvollen Part handelt, was aber nicht zwingend der Fall sein muss. In Actionthrillern wie No Escape oder Im Fadenkreuz spielte Wilson bereits sehr ernste Rollen.

"Loki" wird sechs Folgen enthalten und soll voraussichtlich im Frühjahr 2021 bei Disney+ veröffentlicht werden. "Rick & Morty"-Produzent Michael Waldron ist der Autor der Serie, Kate Herron ("Sex Education") führt bei allen sechs Folgen Regie. Wie "WandaVision" soll auch "Loki" direkte Auswirkungen auf den für Mai 2021 terminierten Doctor Strange in the Multiverse of Madness haben, was ein Abo von Disney+ für alle eingefleischten MCU-Fans unabdingbar macht. In Deutschland wird der Streaming-Dienst ab dem 24. März verfügbar sein.