Quelle: PlayStation, IGN

Neben "The Last of Us", "Grand Theft Auto V" und den beiden "Red Dead Redemption"-Teilen war "God of War" eins der meistgefeierten und beliebtesten Videospiele der 2010er. Der chronologisch achte Teil der Reihe, die 2005 auf der PlayStation 2 begonnen hat, war zwar eine direkte Fortsetzung, aber auch gewissermaßen ein Neuanfang für seine Hauptfigur, den Kriegergott Kratos, weshalb es auch passend war, dass das Spiel den gleichen Titel erhielt wie das Original. Nachdem Kratos die olympischen Götter besiegt hatte, gab es in der griechischen Mythologie eigentlich nichts mehr zu erforschen, sodass "God of War" in die nordische Mythologie der Götter und Sagen eingetaucht ist. Sowohl visuell als auch erzählerisch war das neue Spiel eine Wucht, verkaufte sich im ersten Jahr mehr als 10 Millionen Mal und wurde zu einem der erfolgreichsten PS4-exklusiven Titel.

Die Geschichte von Kratos und seinem Sohn Atreus geht nächstes Jahr für die nächste Konsolengeneration weiter. Bei der Präsentation der im November kommenden PlayStation 5 hat Sony mit einem Teaser "God of War: Ragnarok" für 2021 angekündigt, wieder exklusiv für die neue Konsole. Es ist wirklich nur ein Teaser, lediglich mit einem Voiceover von Kratos und dem Logo, aber ohne jegliches Gameplay:

Wie der Titel schon nahelegt, bleibt das Franchise vorerst in der nordischen Mythologie. Es knüpft direkt an den Vorgänger an, in dem am Ende der dreijährige Fimbulwinter anbrach und das apokalyptische Ereignis Ragnarök nahte – 100 Jahre früher als es eigentlich sollte. Am geheimen Spielende hatte Atreus außerdem eine Vision von Thor, der sich ihnen am Ende des Fimbulwinters stellt. Ich denke, wir können davon ausgehen, dass der Donnergott eine wichtige Figur im neuen Spiel werden wird.

Die Maher haben bereits Interesse bekundet, in Zukunft die altägyptische oder die Maya-Mythologie als Grundlage für die Spiele zu nutzen.

Wann genau "God of War: Ragnarok" erscheinen wird, steht noch nicht fest. Die PlayStation 5 wird hierzulande ab dem 19. November verfügbar sein. Die nach Saurons Turm Barad-dûr aussehende Konsole wird es in zwei Varianten geben. Die reguläre Konsole mit einem Ultra HD Blu-ray-Laufwerk wird 499 Euro kosten. Eine Version ohne Laufwerk, bei der die Spiele im PlayStation Store gekauft und heruntergeladen werden müssen, bekommt man bereits für 399 Euro.