Expendables 4

Sylvester Stallone in The Expendables 3 (2014) © Lionsgate

Quelle: Sylvester Stallone Instagram

Erst gestern feierte Sylvester Stallone seinen 73. Geburtstag, doch der alte Action-Haudegen denkt nicht daran, kürzer zu treten. Im September wird er zum fünften Mal als John Rambo im Kino zu sehen sein und er deutete bereits an, dass es möglicherweise nicht sein letzter Auftritt in der Rolle des Vietnam-Veteranen sein wird. Und obwohl er sich letztes Jahr eigentlich ganz offiziell von seiner Rolle als Rocky Balboa nach Creed 2 verabschiedet hat, enthüllte er im Mai seine Idee für einen weiteren Rocky-Film.

Bei all diesen Sequel-Gesprächen kommt man natürlich unweigerlich zur Frage, wie es denn um The Expendables 4 steht. Fünf Jahre ist es schon her, dass sich Stallone, Dolph Lundgren, Terry Crews, Randy Couture, Jet Li, Jason Statham und Arnold Schwarzenegger auf der Leinwand versammelt haben. The Expendables 3 hat jedoch, nicht zuletzt aufgrund seiner blutarmen PG-13-Freigabe und der blassen, jungen Neuankömmlinge, bei einigen Fans einen faden Nachgeschmack hinterlassen. Auch an den Kinokassen ging der Schuss nach hinten los. Anstatt das Franchise, das sowieso von Anfang an ein eher älteres Publikum interessierte, die mit Stallones und Lundgrens Filmen aufgewachsen sind, jüngeren Zuschauern zu öffnen, schnitt The Expendables 3 unter den Erwartungen an den Kinokassen ab. Stallone versprach, seine Lektion daraus gelernt zu haben und den vierten Film wieder mit einem R-Rating abzuliefern, wie es sich gehört. Doch wann?

Es ist schon über ein Jahr her, seit wir zuletzt berichteten, dass die Dreharbeiten zu The Expendables 4 im April beginnen würden. Das ist offenbar nicht der Fall gewesen. Es war auch nicht das erste oder das zweite Mal, dass der angepeilte Drehbeginn des Sequels nicht eingehalten wurde. Doch das bedeutet nicht, dass die Fortsetzung für Sly vom Tisch ist. Über Instagram schürte er wieder Hoffnungen, indem er schrieb, dass ihn das Feuerwerk anlässlich des 4. Juli dazu inspiriert hat, wieder an dem nächsten Abenteuer zu arbeiten.

Stallone war von Anfang an die große treibende Kraft hinter dem Franchise. Es waren seine Beteiligung und sein Engagement, die 2010 so viele Genrestars für den Old-School-Actioner zusammengebracht haben. Stallone schrieb an den Drehbüchern zu allen drei Filmen mit und führte bei Teil 1 sogar selbst Regie. Als er vor zwei Jahren die Reihe kurzzeitig verlassen hat, stellte auch Arnie klar, dass er ohne Stallone keinen The-Expendables-Film drehen würde. Doch die Meinungsverschiedenheit mit dem Produzenten Avi Lerner konnte beigelegt werden und Stallone hat wieder für einen vierten Film unterschrieben. Wie schon bei Rambo: Last Blood, Escape Plan 2 und Escape Plan 3 soll The Expendables 4 von China mitfinanziert werden. In dem Land ist Stallone als Actionstar immer noch ein Kassenmagnet.

Es bleibt also zu hoffen, dass sich etwas an der Expendables-Front demnächst tut. Bevor Ihr aber nach Stallones Meldung zu hoffnungsvoll werdet, möchte ich fairerweise auf den bisherigen Verlauf unserer Berichterstattung zu The Expendables 4 hinweisen:

März 2014: Pierce Brosnan deutet an, dass er in The Expendables 4 dabei sein wird.

Mai 2015: Hulk Hogan behauptet, er würde den Bösewicht in der Fortsetzung spielen.

August 2015: Dreharbeiten könnten im November 2015 beginnen.

Oktober 2015: Chinesische Finanzierung steht, Drehstart ist 2016.

Januar 2017: Sylvester Stallone verspricht Änderungen für The Expendables 4.

April 2017: Sylvester Stallone steigt bei The Expendables 4 aus.

Januar 2018: Stallone vielleicht doch wieder bei The Expendables 4 dabei.

Mai 2018: Sylvester Stallone unterschreibt für The Expendables 4, Drehbeginn ist Anfang 2019.

Juni 2018: The Expendables 4 wird ab April 2019 gedreht.

Wundert Euch also nicht, wenn Stallone in einem Jahr das Sequel wieder angekündigt, ohne dass sich viel in der Zwischenzeit getan hat.

Wann auch immer The Expendables 4 kommt, ein bisheriger Star wird darin definitiv nicht mehr dabei sein.