Dwayne Johnson Red One

Dwayne Johnson in Jumanji: Willkommen im Dschungel © 2017 Sony Pictures

Quelle: Deadline

Muskelprotz Dwayne "The Rock" Johnson hat bereits die Zahnfee im Kino verkörpert und demnächst wird er möglicherweise als Weihnachtsmann bei Kindern für Freude sorgen. Der ehemalige Profi-Wrestler wird die Hauptrolle in der Weihnachts-Abenteuerkomödie Red One übernehmen, deren Plot-Details noch unter Verschluss gehalten werden. Beschrieben wird der Film jedoch als eine den Erdball umspannende, an ein sehr breites Publikum gerichtete Actionkomödie, die ein ganz neues Universum im Weihnachtsfilm-Genre erfinden und möglicherwiese ein neues Franchise begründen soll. Amazon setzte sich im Sommer bei einem hitzigen Bieterwettstreit durch und holte sich die Rechte an dem Streifen, den Johnson auch prouzieren wird. Zwar ist Johnsons Rolle in dem Film noch unbekannt, Industrie-Fachblatt The Hollywood Reporter legt jedoch nahe, dass er den Weihnachtsmann höchstpersönlich verkörpern könnte.

Dwayne Johnson in einer großen Weihnachtskomödie klingt bereits nach einem todsicheren Erfolgsrezept und vervollständigt wird es durch Regisseur Jake Kasdan und Drehbuchautor Chris Morgan. Morgan schrieb die Skripts für alle Fast-&-Furious-Sequels, in denen Johnson mitgespielt hat, sowie für das Spin-Off Hobbs & Shaw. Kasdan führte hingegen bei beiden Jumanji-Filmen mit Johnson Regie, die weltweit zusammengerechnet mehr als $1,7 Milliarden eingespielt haben. Kasdan, Morgan und Johnson bewiesen ein gutes Gespür dafür, was Zuschauer sehen wollen, und das sollte Amazon einen Riesenhit garantieren.

Die Dreharbeiten zu Red One sollen 2022 beginnen, damit der Film pünktlich zur Weihnachtszeit 2023 fertig ist. Es ist eins von unzähligen Projekten mit Johnson, die uns in nächster Zeit bevorstehen, darunter Jumanji 4, Jungle Cruise 2 und Hobbs & Shaw 2.