Red One Lucy Liu

Links: Lucy Liu in "Why Women Kill" © 2019 CBS Studios
Rechts: Kiernan Shipka in "Swimming with Sharks" © 2022 Lionsgate Television

Quelle: Deadline

Heute startet DC-Verfilmung Black Adam in unseren Kinos und Hauptdarsteller Dwayne Johnson hypet sich bereits seit Monaten die Seele aus dem Leib, um den Film zu bewerben. Kein Wunder, denn schließlich soll Black Adam den Auftakt eines neuen Superhelden-Franchises werden und wenn es nach Johnsons Wunsch geht, ihn auf Kollisionskurs mit Henry Cavills Superman bringen.

Doch auch wenn Black Adam nicht so an den Kinokassen zünden sollte, wie es Johnson und Warner sich erhoffen, leidet der ehemalige Wrestler nicht gerade unter einem Franchise-Mangel. Sequels zu Jumanji, Hobbs & Shaw, Jungle Cruise und sogar zwei Red-Notice-Fortsetzungen warten schon auf ihn. Doch bevor er sich diesen Filmen zuwendet, wird Johnson erst einmal in einem weiteren Originalfilm – selbstverständlich mit Franchise-Potenzial – zu sehen sein. Jumanji-Regisseur Jake Kasdan inszeniert Red One mit Johnson und Marvel-Star Chris Evans für Amazon Prime. Bekannt ist über den Inhalt des Films noch nichts, außer dass es ein weihnachtliches Action-Comedy-Abenteuer werden soll, dass ein sehr breites Publikum ansprechen und bekannte Themen neu interpretieren soll. Hiram Garcia, Präsident von Johnsons Produktionsfirma Seven Bucks Productions, entwickelte selbst die Idee zu Red One und Fast-&-Furious-Stammautor Chris Morgan schrieb das Drehbuch.

Die Dreharbeiten zu Red One haben bereits begonnen, wie Evans vor wenigen Tagen über Instagram enthüllt hat. Johnson und er bekommen auch weibliche Unterstützung in dem Film: Lucy Liu ("Elementary") und Kiernan Shipka ("Chilling Adventures of Sabrina") übernehmen noch unbekannte Rollen. Die Besetzung klingt schon mal ansprechend und Kasdans Jumanji-Filme mit Johnson haben wirklich sehr viel Spaß gemacht. Daher bin ich gespannt, was deren neue Zusammenarbeit hervorbringen wird.