© 2019 BBC

Quellen: BBC, Mirror

ANZEIGE

Am 23. November feierte die kultige britische Sci-Fi-Serie "Doctor Who" ihr 56. Jubiläum und zu diesem Anlass wurde der erste Trailer zur kommenden 12. Staffel des seit 2005 ausgestrahlten Revivals von BBC veröffentlicht. Es ist das zweite Jahr für den 13. (und ersten weiblichen) Doktor, gespielt von Jodie Whitaker ("Broadchurch"), und diesmal steht die Sicherheit des gesamten Planeten auf dem Spiel. Kein Ding also für unsere zeitreisende Heldin. Etwas heikel wird es jedoch, als es sie und ihre Begleiter nach Paris im Jahr 1943 verschlägt – nicht unbedingt der Ort, an dem man sein will.

Was diese Vorschau nicht verrät, ist, wann die zwölfte Staffel loslegen wird. Abgesehen vom Neujahrsspecial mussten die Whovians dieses Jahr ohne die neuen Abenteuer des Time Lords auskommen. Wie schon letztes Jahr, wird es diesmal wieder kein Weihnachtsspecial geben und scheinbar auch kein Neujahrsspecial. Was aber nicht bedeuten muss, dass es kein Wiedersehen mit dem 13. Doktor gleich zu Jahresbeginn geben wird. Wie das britische Klatschblatt Daily Mirror in Berufung auf BBC-Quellen berichtet, soll die 12. Staffel am 1. Januar offiziell loslegen. Die ambitionierte Staffelpremiere ist ein Zweiteiler. Der erste Teil soll am Neujahrstag ausgestrahlt werden, gefolgt vom zweiten Teil am 4. Januar, wenn die Serie ihren seit der letzten Season neuen regulären Sonntagabend-Slot einnimmt.

Im Hinblick auf die Quelle der Meldung sollte man aber vielleicht noch etwas Vorsicht walten lassen, bevor man sich das Datum im Kalender markiert. Obwohl viele Online-Portale den Termin bereits als offiziell berichten, gab es seitens BBC noch keine Bestätigung.

Lenny Henry ("Broadchurch") und der britische Comedian Stephen Fry ("Bones") spielen im Staffelauftakt mit. Eine Gastrolle in der neuen Staffel übernimmt außerdem Goran Višnjić , der dank "Timeless" bereits Zeitreise-Erfahrungen im Fernsehen gesammelt hat.

Wer enttäuscht ist, dass es vor der 12. Staffel keine neue Special-Folge geben wird, muss zumindest nicht befürchten, dass es langfristig so bleibt. Showrunner Chris Chibnall hat bereits angekündigt, dass auf die 12. Staffel ein neues Weihnachtsspecial folgen wird.

Die 12. Staffel umfasst wieder zehn Folgen und Chibnall bezeichnet den Staffelauftakt als die vielleicht ambitonierteste und größte Folge in der Geschichte der Serie. Der Trailer bestätigt die Rückkehr der Cybermen, Doktors wiederkehrenden Widersacher. Bereits bekannt ist außerdem die Rückkehr der Nashorn-ähnlichen Alien-Rasse der Judoon in der kommenden Staffel.

Nebe Jodie Whitaker kehren auch Bradley Walsh, Tosin Cole und Mandip Gill als Doktors Begeleiter Graham, Ryan und Yashim zurück. Walsh versprach kürzlich in einem interview neue, furchterregende Monster für die 12. Staffel: (aus dem Englischen)

Ich muss sagen, seid bereit für die Monster, denn es gibt einige Monster, bei denen euch die Haare zu Berge stehen werden. […] Es gibt ein paar Monster, die ihnen eingefallen sind, die absolut furchterregend sind – und ich meine furchterregend.

Ich bin gespannt, ob irgendwelche dieser Monster den Weinenden Engeln in puncto Gänsehaut Konkurrenz machen können.

Die 11. "Doctor Who"-Staffel, die hierzulande aktuell von ONE als deutsche Free-TV-Premiere ausgestrahlt wird, polarisierte die Fans, bescherte BBC aber Traumquoten. Das lag zum Teil sicherlich an der Neugier wegen des ersten weiblichen Doktors, aber auch am Wechsel des Sendeplatzes von Samstag zu Sonntag.

Unten findet Ihr das Poster zur kommenden Staffel:

Doctor Who Staffel 12 Start Poster