Ripley Dakota Fanning

Dakota Fanning in Please Stand By © 2017 Magnolia Pictures

Quelle: TVLine

Was haben Alain Delon, Dennis Hopper, Matt Damon, John Malkovich und Barry Pepper gemeinsam? Alle fünf haben im Laufe ihrer Karriere Tom Ripley verkörpert, den gewieften Hochstapler, Kunstfälscher und Soziopathen aus den Romanen von Patricia Highsmith, am besten bekannt durch die Verfilmung Der talentierte Mr. Ripley aus dem Jahr 1999 mit Damon in der Titelrolle.

Bald wird ein anderer Schauspieler die Gelegenheit bekommen, Tom Ripley einen eigenen Stempel aufzudrücken. Andrew Scott, am besten bekannt als Verbrechensgenie Moriarty aus "Sherlock" oder als heißer Priester aus "Fleabag", wird ihn in der kommenden Serie "Ripley" verkörpern. Steve Zaillian ("The Night Of") wird alle acht Episoden der ersten Staffel für den Kabelsender Showtime selbst schreiben und inszenieren.

Die erste Staffel wird eine Adaption des ersten Ripley-Romans "Der talentierte Mr. Ripley" sein und die Geschichte und deren Charaktere erweitern. In der Serie wird Ripley, ein Trickbetrüger, der in New York der frühen Sechziger knapp über die Runden kommt, von einem wohlhabenden Geschäftsmann engagiert, um nach Italien zu reisen und seinen abtrünnigen Sohn Dickie Greenleaf zur Heimkehr zu überreden. Ripley nimmt den Auftrag an und beginnt so seine kriminelle Karriere.

Neben Scott wurde jetzt eine weitere Schlüsselrolle der Serie besetzt. Dakota Fanning, die zuletzt in zwei Staffeln der Krimiserie "The Alienist – Die Einkreisung" mitgespielt hat, wird in "Ripley" Marge Sherwood verkörpern, eine US-Amerikanerin, die in Italien lebt und Ripley dubioser Motive verdächtigt, die sich hinter seinem vermeintlich freundlichem Äußeren verbergen. Im Kinofilm von 1999 wurde die Rolle von Gwyneth Paltrow gespielt. Johnny Flynn ("Lovesick") wird in der Serie Dickie spielen, die Rolle, die Jude Law einst seine erste Oscarnominierung eingebracht hat.

Die Dreharbeiten zu "Ripley" werden im Laufe des Jahres in Italien beginnen. Sollte die Serie gut ankommen, so gibt es bereits Pläne, weitere Ripley-Romane von Highsmith in künftigen Staffeln zu adaptieren.