Avatar The Way of Water Erfolg

Sam Worthington in Avatar: The Way of Water © 2022 20th Century Studios

Quelle: Insidekino

James Cameron hat es einfach drauf, wenn es darum geht, Filme zu drehen, für die die Zuschauer in Massen Woche für Woche in die Kinos strömen und dann auch noch begeistert für eine zweite oder dritte Sichtung zurückkehren. Vor 13 Jahren hat sein Avatar – Aufbruch nach Pandora als erster und bislang einziger Film seit dem Abschluss der Herr-der-Ringe-Trilogie mehr als 10 Millionen Kinotickets in Deutschland verkauft. Jetzt ist das Sequel Avatar: The Way of Water auf bestem Wege, es seinem Vorgänger nachzumachen und ebenfalls die 10-Millionen-Zuschauermarke zu knacken, an der jeder Film seit Avatar gescheitert ist.

Mit mehr als 1,13 Millionen Zuschauern hat er vorletztes Wochenende den 25 Jahre alten Rekord getoppt und das beste vierte Wochenendergebnis aller Zeiten in den deutschen Kinos erzielt. Nach nur vier Wochen erhielt er seine zweite Goldene Leinwand für mehr als 6 Millionen Kinobesucher und überholte auch Keine Zeit zu sterben als besucherstärkster Film in Deutschland seit Beginn der Pandemie.

Vergangenes Wochenende setzte er seinen Vormarsch fort und verteidigte mit 740.000 Besuchern den Spitzenplatz der deutschen Kinocharts. Damit schrieb er das drittbeste fünfte Wochenendergebnis aller Zeiten in Deutschland nach Titanic und Der König der Löwen. Mit insgesamt 7,45 Millionen Besuchern nach fünf Wochen hat er auch Die Eiskönigin II überholt und ist jetzt schon der besucherstärkste Film hierzulande seit Star Wars – Das Erwachen der Macht vor sieben Jahren. Das Erwachen der Macht und Ziemlich beste Freunde sind die einzigen Filme der 2010er gewesen, die mehr als 9 Millionen Zuschauer in Deutschland hatten. Da The Way of Water vermutlich bereits kommendes Wochenende die 8-Millionen-Marke hierzulande knacken wird, wird er die beiden irgendwann im Februar mühelos überholen. Die Frage ist, wie weit er es jenseits der 10 Millionen schaffen wird. Der erste Avatar hat einschließlich aller Wiederaufführungen rund 11,7 Millionen Tickets in Deutschland verkauft.

Dank besonders hohen Ticketpreisen (im Schnitt rund 13,5 Euro deutschlandweit bei dem Film) hat er außerdem erst als vierter Film überhaupt jetzt schon mehr als 100 Millionen Euro in Deutschland eingenommen. Das gelang zuvor lediglich Das Erwachen der Macht, Avatar 1 und Titanic. Mit €126,2 Mio ist Titanic aktuell der umsatzstärkste Film aller Zeiten in Deutschland. The Way of Water wird das sicherlich toppen, die Frage ist nur, ob Titanic sich mit der kommenden 3D-4K-Wiederaufführung im Februar den Spitzenplatz zurückholen wird.

Weltweit hat The Way of Water mit mehr als $1,9 Milliarden Spider-Man: No Way Home hinter sich gelassen und belegt bereits den sechsten Platz unter den umsatzstärksten Filmen aller Zeiten. Kommendes Wochenende wird er $2 Milliarden erreichen.

Habt Ihr den neuen Avatar bereits im Kino gesehen, und wenn ja, wie häufig?