Quelle: CBS

Während CBS sich kürzlich von der Serienadaption „Rush Hour“ aufgrund niedriger Einschaltquoten trennte, ließ der Sender bei drei weiteren Wackelkandidaten, deren unbeständige Zuschauerzahlen sie auf die Abschlussliste hätten setzen können, vorerst Gnade walten: die Neulinge „Code Black“ und „Criminal Minds: Beyond Borders“ sowie die Sitcom „The Odd Couple“ dürfen in die nächste Runde gehen.

Damit können sich die hiesigen Fans von „Code Black“ heute Abend entspannt die letzten beiden Folgen der ersten Staffel bei ProSieben anschauen, im Wissen, dass die Serie mit einer 2. Staffel zurückkehren wird. Gerade nachdem „Detective Laura Diamond“ und „CSI: Cyber“ in den letzten beiden Tagen nach vorzeitiger Absetzung ihre finalen Folgen ausgestrahlt haben, dürfte das eine Erleichterung sein.

„Code Black“ beruht auf dem gleichnamigen Dokumentarfilm von Ryan McGarry und handelt vom stressigen Alltag in der überfüllten Notaufnahme eines Krankenhauses in Los Angeles. Mit Marcia Gay Harden (Pollock, Mystic River) hat die Serie eine Oscarpreisträgerin in der Hauptrolle, doch die Quoten waren nur bedingt überzeugend. Mit knapp 8,6 Millionen Zuschauern für die Serienpremiere startete „Code Black“ auf dem selben Niveau wie die abgesetzte CSB-Serie „Stalker“ ein Jahr zuvor, hielt sich aber ein wenig besser und schloss die Staffel mit etwa 7 Millionen Zuschauern ab – genug, um ihr eine zweite Chance zu geben. Dennoch vergingen in den USA knapp drei Monate zwischen dem Ende der ersten Staffel und der Bekanntgabe einer zweiten, was darauf hindeutet, dass es keine leichte Entscheidung war.

Ähnlich verhielt es sich auch bei „Criminal Minds: Beyond Borders“, dem zweiten Ableger der erfolgreichen Krimiserie, die ihrerseits im Herbst in die 12. Runde gehen wird. Auch hier ließen die Einschaltquoten zwar zu wünschen übrig, doch die Serie erhält eine weitere Chance zu überzeugen. Ironisch ist dabei, dass der erste „Criminal Minds“-Ableger, „Team Red“, vor fünf Jahren trotz deutlich höherer Zuschauerzahlen nach einer Staffel eingestellt wurde, doch es war auch eine andere Zeit, in der eine andere Messlatte an die Quoten angelegt wurde.

Unten findet Ihr die Trailer zu „Code Black“ und „Criminal Minds: Beyond Borders“. Während „Code Black“ direkt im Herbst in den USA zurückkehren wird, müssen sich „Beyond Borders“-Fans bis zur Midseason gedulden.

Des Weiteren erhielt die Sitcom „The Odd Couple“ mit Matthew Perry und Thomas Lennon grünes Licht für eine dritte Season.