Wonder Woman 1984 Bilder

Quelle: Warner Bros. UK

Die Besetzung von Gal Gadot als Diana Prince alias Superheldin Wonder Woman war den Zweiflern zum Trotz einer der größten Glücksgriffe von Warner Bros. bei der Gestaltung des zuweilen recht wackeligen DC-Kinouniversums. Nach ihrem kurzen, aber eindrucksvollen Auftritt in Batman v Superman: Dawn of Justice entfaltete sie 2017 in ihrem Solo-Film ihr komplettes Potenzial und es war nicht zuletzt ihrem starken Auftritt zu verdanken, dass Wonder Woman neben Aquaman zum kommerziell erfolgreichsten und beliebtesten Film des DCEU wurde. Nach dem durchwachsenen Start von Birds of Prey bleibt wohl die weibliche Zukunft des DC-Universums vor allem in den Händen der Amazone aus Themyscira.

ANEZIGE

Seit ihrem eigenen Film verkörperte Gadot die Rolle in Justice League, konnte den Film vor einem Debakel aber auch nicht bewahren. Am 4.06.2020 kommt endlich das Sequel Wonder Woman 1984 in die deutschen Kinos. Nach dem im Dezember veröffentlichten ersten Trailer (hier) hat Warner jetzt drei neue offizielle Bilder aus dem Streifen enthüllt. Alle drei zeigen Gal Gadot mit vollem Einsatz, ob sie sich nun im Einkaufszentrum vom Lasso schwingt, einen Kriminellen aufmischt oder durch Washington D.C. rennt:

Wonder Woman 1984 Bilder 1 Wonder Woman 1984 Bilder 2 Wonder Woman 1984 Bilder 3Die Handlung des Sequels springt vom Ersten Weltkrieg ins titelgebende Jahr 1984, eine sehr dankbare Ära für Filme und Serien in letzter Zeit, die die Achtziger-Nostalgie bis zum letzten Tropfen der Achtziger-Nostalgie ausquetschen. Die neuen Widersacher der Amazone sind Barbara Minerva alias Cheetah, gespielt von Kristen Wiig (Ghostbusters), und Maxwell Lord, verkörpert vom "Narcos"-Star Pedro Pascal. Doch die interessanteste Besetzung bleibt Chris Pine, der als im ersten Film verstorbener Steve Trevor irgendwie zurückkehrt. Wie genau das zustandekommt, werden wir wohl erst im Sommer erfahren, wenn der Film anläuft. Connie Nielsen und Robin Wright sind weitere Rückkehrerinnen aus Teil 1.

Beim Super Bowl wurde übrigens dieser amüsante kurze TV-Spot gezeigt, bei dem Charlie Day ("It’s Always Sunny in Philadelphia") Wonder Woman trifft: