The Walking Dead Staffel 9

© 2017 AMC

Quelle: Variety

ANZEIGE

Obwohl die Zuschauerzahlen der Comic-Serie "The Walking Dead" unweigerlich sinken, gehört sie dennoch weiterhin zu den quotenstärksten Serienproduktionen im US-amerikanischen Fernsehen. Daher ist es alles andere als eine Überraschung, dass AMC die Serie jetzt offiziell um eine 9. Staffel verlängert hat, die kommenden Herbst Premiere feiern wird. Es ist eher verwunderlich, dass sich AMC überhaupt so viel zeit mit der Bekanntgabe der neuen Season gelassen hat, denn schließlich erhielt Staffel 8 sogar kurz vor Ausstrahlungsbeginn der siebten Staffel grünes Licht.

Ein möglicher Grund für die etwas spätere Verlängerungsbekanntgabe könnte die Entscheidung über die Nachfolge von Scott M. Gimple als Showrunner der Serie sein. Gimple wurde in der vierten Staffel zum Showrunner, nachdem Glen Mazzara zuvor aufgrund kreativer Differenzen das Handtuch geworfen hatte. Mazzara ersetzte seinerseits Frank Darabont nach Staffel 1.

Angela Kang, die seit 2011 als Autorin und ausführende Produzentin der Serie tätig ist, wird ab Staffel 9 federführend sein. Doch im Gegensatz zu seinen beiden Vorgängern sucht Gimple nicht das Weite. Vielmehr übernimmt er eine übergeordnete Position im TWD-Serienuniversum. Er wird fortan sowohl "The Walking Dead" als auch den Ableger "Fear the Walking Dead" überwachen, in seinem neuen Posten als Chief Content Officer des Serien-Franchises.

Derweil können sich Fans auf die Rückkehr von "The Walking Dead" am 25. Februar (bzw. einen Tag später in Deutschland) mit den verbleibenden acht Episoden von Staffel 8 freuen.