Conan 3 Arnold Schwarzenegger

Arnold Schwarzenegger in Conan der Barbar (1982) © Universal Pictures

Quelle: Arnold Schwarzenegger Twitter

Natürlich ist T-800 die bekannteste Rolle, die Arnold Schwarzenegger jemals gespielt hat und er wird immer zuallererst mit der Rolle des Cyborgs in Verbindung gebracht werden. Doch es gibt eine weitere Hauptrolle, die Arnie mehr als einmal verkörpert hat und zu dieser möchte er unbedingt zurückkehren. Seit vielen Jahren spricht Schwarzenegger schon über einen dritten Conan-Film, in dem er den gealterten Barbaren verkörpern würde, den er bereits 1982 und 1984 in Conan der Barbar bzw. Conan der Zerstörer gespielt hat. Eine Zeitlang sah es sogar ganz so aus, als könnte der Film, der mal King Conan, mal Conan the Conqueror, am häufigsten aber The Legend of Conan genannt wurde, tatsächlich kommen. Andrea Berloff (Straight Outta Compton) schrieb das Drehbuch, das von Clint Eastwoods Erbarmungslos inspiriert sein sollte. Produzent Chris Morgan (Fast & Furious) war Feuer und Flamme für den Film. Schwarzenegger und er trafen sich auch mit mehreren Regisseuren.

Doch vor zwei Jahren kam dann die Ernüchterung. Universal war nicht länger daran interessiert, The Legend of Conan zu produzieren. Der Grund dafür war vermutlich ganz einfach: Arnold Schwarzenegger war zwar einst einer der kassenträchtigsten Stars der Welt, doch die meisten seiner Projekte nach der Rückkehr ins Filmgeschäft haben an den Kinokassen nicht überzeugt. Sogar das bewährte Terminator-Franchise floppte mit Terminator: Genisys, woraufhin die geplanten Sequels abgesagt wurden. Filme wie The Last Stand und Sabotage haben kaum Zuschauer in die Kinos gelockt. Die Motivation, ein beträchtliches Budget für The Legend of Conan bereitzustellen, war also einfach nicht vorhanden.

Nun wird Arnie dieses Jahr ein weiteres Mal als Terminator in einem von James Cameron produzierten direkten Sequel zu Terminator 2 zurückkehren. Doch er hofft auch weiterhin sehr, Conan wieder spielen zu dürfen. In einem kurzen Video bewarb Arnie kürzlich den neuen "Conan"-Comic und verkündete zum Abschluss, dass es ein Film sei, den er schon sehr lange machen wollte. "Let’s do it!" lautet sein Aufruf, der sich vermutlich weniger an die Fans und eher an potenzielle Geldgeber richtet. Aber ob das was bringen wird?

Die Zeit läuft Arnie davon. Mit jedem verstreichenden Jahr wird es immer unglaubwürdiger sein, den Altstar noch schwertschwingend seine Feinde bekämpfen zu sehen. Die einzige Möglichkeit, die ich noch sehe, dass das Interesse an dem Film wiederentfacht wird, ist, falls der neue Terminator an den Kinokassen mächtig abräumt. Dann könnte Universal sich doch noch dazu entschließen, auch Conan eine weitere Chance zu geben.