Stranger Things Staffel 3 Drehende

© 2017 Netflix

Quelle: Millie Bobby Brown Instagram

"Game of Thrones" ist nicht die einzige äußerst gehypte Serie, die 2018 ausgesetzt hat und nächstes Jahr mit neuen Folgen zurückkehren wird. Auch "Stranger Things" lässt ihre Fans diesmal lange warten. Die extrem hohen Erwartungen an die übernatürliche Netflix-Serie, die eine regelrechte Welle an Retro-Serien und -Filmen und Achtziger-Nostalgie entfachte, sowie die gestiegene Popularität der jungen Darsteller führten dazu, dass die Dreharbeiten zu Staffel 3 verzögert anliefen. Daher haben die Macher schon früh ausgeschlossen, dass eine neue Staffel noch dieses Jahr erscheinen wird. Vielmehr müssen wir uns noch bis zum nächsten Sommer gedulden, um zu erfahren, die die Abenteuer von Elfie, Mike, Dustin und anderen liebenswerten Kids aus Hawkins weitergehen.

Fortschritte gibt es jetzt zu vermelden. Die für ihre phänomenale Performance als Elf zweifach Emmy-nominierte Millie Bobby Brown gab über Instagram bekannt, dass die Dreharbeiten zu Staffel 3 offiziell abgeschlossen sind.

View this post on Instagram

thats a wrap ♥️

A post shared by MBB 👻 (@milliebobbybrown) on

Staffel 3 wird acht Folgen umfassen, eine weniger als die vorige Season, und sie wird im Sommer 1985 spielen, ein Jahr nach den Ereignissen der zweiten Staffel. Diese werden jedoch weiterhin direkte Auswirkungen haben laut den beiden Showrunnern Matt und Ross Duffer. So ist auch die Bedrohung durch die Kreatur Gedankenschinder noch nicht vorüber, denn es kennt nun Elfie und ihre Kräfte.

Serienproduzent Shawn Levy verspricht, dass die dritte Staffel die düsterste und actionreichste bislang werden wird. Zwar soll sie immer noch reichlich Popkultur-Späße und leichtfüßige Momente enthalten, jedoch auch an einen deutlich düstereren Ort führen als die ersten zwei Seasons.

Die beiden Ross-Brüder inszenierten die ersten zwei Folgen der neuen Staffel, während Levy bei den Episoden 3 und 4 Regie führte. Andrew Stanton (WALL-E), ein selbsterklärter Riesenfan der Serie, der zwei Episoden der zweiten Staffel drehte, kehrt aus zeitlichen Gründen diesmal leider nicht als Regisseur zurück.

Die gesamte Hauptbesetzung aus der zweiten Staffel ist in den neuen Folgen wieder dabei. Hinzu kommen vier Serien-Newcomer. Cary Elwes (Saw) wird Bürgermeister Kline spielen. Er wird als ein schmieriger Politiker beschrieben, der sich mehr um seinen Ruf als um das Wohl seiner Bürger sorgt. Jake Busey (Predator – Upgrade) wird einen zwielichtigen Journalisten mit eigenen moralischen Vorstellungen darstellen. Ethan Hawkes und Uma Thurmans Tochter Maya Hawke wird in der Staffel Robin spielen, ein "alternatives", gelangweiltes Mädchen, das einigen Geheimnissen von Hawkins auf die Schliche kommt. Schließlich wurde Francesca Reale ("Haters Back Off") in einer wiederkehrenden Rolle als Heather besetzt. Heather ist eine beliebte Rettungsschwimmerin im öffentlichen Schwimmbad von Hawkins und sie wird im Mittelpunkt eines neuen düsteren Rätsels stehen. Darüber hinaus wurde Priah Ferguson als Lucas' Schwester Erica zum Haupt-Cast befördert und soll mit ihren Freunden eine wichtige Rolle in der neuen Season spielen.

Freut Ihr Euch auf die Rückkehr von "Stranger Things"?