Scream 5 Courtney Cox

Courtney Cox in Scream 4 (2011) © Dimension Films

Quelle: Deadline

Die Rückkehr von Ghostface nimmt immer mehr Form an. Nachdem David Arquette in seiner Rolle als Dewey als erster Schauspieler für Scream 5 offiziell bestätigt wurde, wurde jetzt auch die Rückkehr seiner Ex-Frau Courtney Cox als erfolgsorientierte Reporterin Gale Weathers angekündigt. Arquette und Cox gehören seit dem ersten Film zum Stamm-Cast der Reihe und waren von 1999 bis 2013 auch im echten Leben verheiratet. Im Franchise heirateten ihre Figuren zwischen dem dritten und dem vierten Film. Wir werden also sehen, ob sie auch in Teil 5 noch ein Ehepaar sind oder ob Kunst die Realität widerspiegeln wird.

Noch nicht offiziell bestätigt für Scream 5 ist Neve Campbell als ultimatives Final Girl Sidney Prescott, das Ghostface bereits viermal besiegte. Campbell bestätigte vor einigen Monaten, dass sie wegen der Rückkehr angefragt wurde und sich in Verhandlungen befindet, und klang optimistisch. Ich kann mir auch schwer vorstellen, dass Scream mit Gale und Dewey, aber ohne Sidney weitergehen kann. Es belibt also zu hoffen, dass ihr Vertrag bald auch unter Dach und Fach gebracht wird.

Geschrieben wurde der neue Scream von Guy Busick (Ready or Not) und James Vanderbilt (The Amazing Spider-Man). Regie werden Matt Bettinelli-Olpin und Tyler Gillett führen, die Macher des cleveren und extrem spaßigen Ready or Not aus dem letzten Jahr. Sie werden die Nachfolge des 2015 verstorbenen Wes Craven antreten, der alle vier Teile der Reihe inszeniert hat. Als Neve Campbell skeptisch wegen einer Fortführung ohne Craven war, versicherten ihr Bettinelli-Olpin und Gillett, dass ihr Film Cravens Vermächtnis ehren würde.

Die Dreharbeiten zu Scream 5 sollen noch diesen Sommer in Wilmington, North Carolina beginnen und 2021 plant Paramount, den Film in die Kinos zu bringen. Als großer Fan der Reihe, insbesondere des ersten Films, der maßgeblich meine Leidenschaft als Horrorfan beeinflusst hat, bin ich sehr neugierig, wie die eigentlich schon mehrfach gut abgeschlossene Geschichte fortgesetzt werden wird. Aus meiner Sicht steht der Film vor einem Dilemma. Wenn das Trio Dewey, Gale und Sid schon wieder überleben, ist es irgendwie vorhersehbar und langweilig, weil sie inzwischen unangreifbar im Franchise geworden sind. Sollte jedoch einer von den drei Charakteren sterben, würde das mit Sicherheit viele Fans verärgern und auch komisch wirken, nachdem Craven und Originalautor Kevin Williamson sie haben vier Filme lang bewusst überleben lassen. Wie auch immer es ausgehen wird, lasse ich mich gerne überraschen.