Phantastische Tierwesen 3 Dreharbeiten

Eddie Redmayne und Callum Turner in Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen © 2018 Warner Bros. Pictures

Quelle: The Guardian

Die Coronavirus-Pandemie hat die Film- und Serienproduktionen rund um den Globus im März kalt erwischt. Nahezu die gesamte Industrie kam zum Stillstand. Die Dreharbeiten zu vielen Blockbustern wurden abrupt mittendrin gestoppt, bei einigen anderen, wie beispielsweise der Videospielverfilmung Uncharted, wurde der Dreh am ersten Tag abgeblasen.

Zum Glück hat man die Situation in vielen Ländern langsam unter Kontrolle und auch wenn die Wiederaufnahme der Dreharbeiten in den USA noch nicht möglich ist, ist Europa schon ein Stück weiter. In Schweden und Island darf wieder gedreht werden, ebenso wie im begrenzten Rahmen in Deutschland und in Tschechien. Doch es ist vor allem Großbritannien, wo die meisten Produktionen auf grünes Licht warten. Jetzt ist es endlich soweit. Obwohl bereits vor über zwei Wochen die Erlaubnis erteilt wurde, unter Einhaltung der nötigen Sicherheitsauflagen die Dreharbeiten fortzusetzen, waren die besagten Auflagen noch nicht konkret ausarbeitet und alle großen Studios entschieden sich vorerst dagegen, weiterzudrehen.

Nun haben die British Film Commission und das British Film Institute in Abstimmung genaue Sicherheitsrichtlinien für Dreharbeiten in dem Land verabschiedet, einschließlich Temperaturmessungen, Sicherheitstraining und räumlicher Abstände. Das britische Ministerium für Kultur, Medien und Sport hat die Richtlinien abgesegnet.

Das ist das Zeichen, auf das viele Produktionen gewartet haben. Auf die Dreharbeiten in den Sommermonaten möchten die meisten von ihnen nicht verzichten. Zu den größten Produktionen, die die Dreharbeiten bald fortführen dürfen, gehören Warners The Batman und Phantastische Tierwesen 3. Wann die Dreharbeiten tatsächlich wieder aufgenommen werden, bleibt den jeweiligen Studios selbst überlassen. Aktuell gilt Juli als wahrscheinlich für den Neustart.

Matt Reeves' The Batman mit Robert Pattinson in der Hauptrolle wurde bereits seit Januar in Großbritannien gedreht. Die Dreharbeiten wurden am 14. März unterbrochen. Um der verlorenen Zeit Rechnung zu tragen hat Warner den Kinostart des Films von Juni 2021 bis zum 30.09.2021 (in Deutschland) verschoben.

Der Drehbeginn von Phantastische Tierwesen 3 war für den 16. März anvisiert, und es war am selben Tag, an dem Warner offiziell beschlossen hat, alle Dreharbeiten in Großbritannien stillzulegen. Der Film ist in einer schwierigeren Position als The Batman, denn nach New York im ersten Film und Paris im zweiten, sollte sich der Großteil der Handlung von Teil 3 im brasilianischen Rio de Janeiro abspielen. Brasilien ist aktuell jedoch neben den USA das größte Epizentrum der Welt für das Coronavirus und es ist überhaupt nicht absehbar, wann es wieder sicher sein wird, in dem Land zu drehen. Erst Recht nicht bei der Handhabung der Krise durch den Knallkopf Bolsonaro.

Aktuell ist der Kinostart von Phantastische Tierwesen 3 für den 11.11.2021 in Deutschland vorgesehen. Es ist jedoch sehr wahrscheinlich, dass er bis 2022 verschoben werden muss.