Navy CIS Staffel 17

Emily Wickersham und Mark Harmon in "Navy CIS" © 2018 CBS Broadcasting, Inc. All Rights Reserved

Quelle: CBS

ANZEIGE

"Navy CIS" arbeitet sich nach und nach vor in Richtung der am längsten ausgestrahlten Primetime-Serien aller Zeiten in den USA. CBS hat die Krimiserie, die ein Ableger von "JAG – Im Auftrag der Ehre" ist, um eine 17. Staffel verlängert. Zeitgleich wurde auch der Vertrag des Hauptdarstellers und Produzenten Mark Harmon ebenfalls verlängert. Neben David McCallum ist Harmon der einzige Darsteller der ersten Stunde, der immer noch dabei ist. Von seiner Beteiligung hängt letztlich auch die Zukunft der Serie ab, denn ohne Leroy Jethro Gibbs kann man sich "Navy CIS" kaum vorstellen. Nicht ohne Grund gehört er inzwischen zu den fünf bestbezahlten Schauspielern im US-Fernsehen.

"Navy CIS" ist auch im 16. Jahr immer noch ein Dauerbrenner und erreichte Woche um Woche zwischen 11 und 13 Millionen Zuschauer. Damit ist sie aktuell die erfolgreichste Dramaserie im US-Fernsehen und die zweiterfolgreichste Serie überhaupt, knapp hinter "The Big Bang Theory". Da die Comedyserie nach der aktuellen Staffel enden wird, wird "Navy CIS" ab Herbst den Thorn vermutlich wieder besteigen. Auch in Deutschland und weltweit gehört "Navy CIS" seit Jahren zu den beliebtesten Fernsehserien. Daran änderte auch nichts der Ausstieg der beliebten Hauptdarstellerin Pauley Perrette als Abby. Diesen hat die Serie genau so gut verkraften wie auch Michael Weatherlys Abgang. Im direkten Vergleich haben Serien wie "Criminal Minds" und "CSI: Vegas" deutlich mehr gelitten, als sie zentrale Darsteller aus ihrer Besetzung verloren haben.

Nach der Verlängerung wird "Navy CIS" Platz 7 der am längsten ausgestrahlten US-Primetime-Serien belegen. Klammert man Animationsserien "Die Simpsons" und "Family Guy" aus, so befindet sich "Navy CIS" sogar auf Rang 5. Lediglich "Law & Order: Special Victims Unit", "Rauchende Colts", "Law & Order" und "Lassie" zählen noch mehr Seasons. Wie lange "Navy CIS" noch laufen wird, hängt vermutlich hauptsächlich davon ab, wie lange Mark Harmon dabei bleiben möchte. Es gibt nämlich keinen Grund zu glauben, dass die Quoten in absehbarer Zeit erheblich nachlassen werden.

Hierzulande pausiert Sat. 1 aktuell die Ausstrahlung der 16. Staffel nachdem deren die ersten 14 Folgen bis Mitte April gezeigt worden sind. In der Staffel übernimmt Diona Reasonover als Pauley Perrettes Nachfolgerin dauerhaft die Position der neuen Forensikerin in Gibbs' Team.

  • sven

    sehr gut