Mission Impossible 7 Simon Pegg

Simon Pegg in Mission: Impossible – Fallout © 2018 Paramount Pictures

Quellen: Collider, Christopher McQuarrie Instagram

ANEZIGE

Ethan Hunt hat möglicherweise seinen nächsten Widersacher gefunden. Regisseur Christopher McQuarrie hat über Instagram enthüllt, dass Nicholas Hoult (Mad Max: Fury Road) im nächsten Mission: Impossible-Film besetzt wurde. Die Ankündigung erfolgte mit McQuarries Frage an Hoult, ob er bereit sei, ein bisschen Krach zu schlagen. Das deutete bereits darauf hin, dass Hoult den Antagonisten des nächsten Films verkörpern würde und The Hollywood Reporter hat kurz darauf ebenfalls bestätigt, dass Hoult eine Schurkenrolle übernehmen soll. Den Weg zu seiner Besetzung soll Hoults Vorsprechen für eine Hauptrolle in Top Gun: Maverick geebnet haben, die schließlich an Miles Teller ging. Dafür darf Hoult im anderen actionreichen Sequel mit Tom Cruise zusammenarbeiten.

View this post on Instagram

Say, @nicholashoult, care to raise a little hell?

A post shared by Christopher McQuarrie (@christophermcquarrie) on

Nach Sean Harris und Henry Cavill bleibt das Franchise unter McQuarrie offensichtlich britischen Bösewichten treu. Hoult ist der vierte neue Darsteller, der im siebten Film besetzt wurde, nach Hayley Atwell ("Agent Carter"), Pom Klementieff (Guardians of the Galaxy) und Shea Whigham (Kong: Skull Island). Wie die anderen drei, hat übrigens auch Hoult schon in Marvel-Verfilmungen mitgespielt, jedoch außerhalb des MCU. Aber andererseits hat bald fast jeder in Hollywood in einer Marvel-Adaption mitgewirkt.

Es ist noch nicht klar, ob Hoult nur in Mission: Impossible 7 oder auch im bereits angekündigten achten Film auftreten wird.

Eine weitere, wenn auch wenig überraschende Neuigkeit zum Cast des Films ist die Rückkehr von Simon Pegg als IMF-Agent und Technik-Experte Benji Dunn. Pegg gehört seit dem dritten Film fest zum Franchise dazu und lockert die Filme stets ein wenig durch seinen Humor auf. In einem im Dezember beim Whistler Film Festival aufgezeichneten Interview erwähnte er fast nebenbei, er würde kommendes Jahr den neuen Mission: Impossible drehen. Von seiner Rückkehr war allerdings genauso auszugehen wie von Ving Rhames' Einsatz als Luther Stickell. Rhames ist für die nächsten zwei Filme zwar noch nicht bestätigt, doch ich wäre schockiert, wenn er nicht wieder dabei sein sollte. Die Rückkehr von Rebecca Ferguson als Ilsa Faust steht hingegen definitiv fest.

Offen bleibt weiterhin, ob Jeremy Renner nach einem Film Auszeit zur Reihe zurückkehren wird, zu der er in Phantom Protokoll hinzugestoßen ist. Auch Angela Bassett und Vanessa Kirby könnten aus dem letzten Film zurückkehren.

Mission: Impossible 7 und 8 sollen dieses Jahr direkt hintereinander gedreht werden. Der siebte Film ist für den Kinostart am 22.07.2021 vorgesehen, der achte soll am 4.08.2022 in die Kinos kommen. Diesen Sommer darf man stattdessen Tom Cruise wieder als Fliegerass Maverick im Top-Gun-Sequel erleben.