Quelle: Paramount Pictures

Als Joseph Kosinski als Regisseur des Top-Gun-Sequels angeheuert wurde, wusste ich, dass sogar im schlimmsten Fall uns zumindest wirklich beeindruckende Bilder erwarten. Denn auch wenn man dies oder das an TRON: Legacy oder Oblivion von ihm aussetzen konnte, war es ganz sicher nicht die visuelle Gestaltung der Filme.

ANEZIGE

Der brandneue Trailer zu Top Gun: Maverick, der am 16.07.2020 in unsere Kinos kommen soll, bestätigt genau diese Erwartung. Sogar auf dem Computerbildschirm sehen die Kampfjet-Flugszenen mitreißend und atemberaubend aus. Ich kann mir nur ausmalen, wie sehr dieser Film vom IMAX-Bild und -Ton profitieren wird. Dafür nehme ich mir definitiv einen Ausflug nach Holland wieder vor.

Deutscher Trailer

Originaltrailer

Tom Cruise kehrt als Fliegerass Pete "Maverick" Mitchell zurück und bildet diesmal eine neue Generation von Kampfpiloten aus. Unter ihnen ist auch Miles Teller (Whiplash) als Lt. Bradley Bradshaw, der Sohn von Mavericks im ersten Film verstorbenen Freund und Co-Piloten Nick "Goose" Bradshaw. Glen Powell (The Expendables 3) und Lewis Pullman (The Strangers: Opfernacht) gehören zu weiteren neuen Top-Gun-Anwärtern. Aber auch eien Riege älterer, vielfach ausgezeichneter Darsteller ist in Top Gun: Maverick mit von der Partie. Jennifer Connelly (A Beautiful Mind) spielt Mavericks neues Love Interest, Jon Hamm ("Mad Men") und Ed Harris ("Westworld") sind als seine Vorgesetzte dabei, denen er mit seiner rebellischen Natur immer noch gelegentlich ein Dorn im Auge ist. Im Trailer nicht zu sehen, aber ebenfalls wieder am Start ist Val Kilmer als Mavericks ehemaliger Konkurrent Iceman.

"Jack Reacher"-Autor Lee Child mag Cruise für "zu alt" für Action zu halten, doch der 57-Jährige wirkt hier alles andere als alt und hat offenbar für den Film tatsächlich gelernt, einen Kampfjet zu steuern, damit bestimmte Szenen noch authentischer wirken. Aber überrascht dieser wahnsinnige Einsatz bei Cruise irgendjemanden noch? Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt, ob Top Gun: Maverick die einzigartige Magie des Originals wieder einfangen kann, der ein Film der Achtziger durch und durch war. Der Trailer schafft es jedenfalls, Nostalgie durch Harold Faltermeyers ikonische Musik mit Innovation zu verbinden.

Unten gibt’s das neue Filmposter und die offizielle Inhaltsangabe:

Top Gun 2 Trailer & PosterOffizieller Inhalt:

"Seit mehr als 30 Jahren ist Pete „Maverick“ Mitchell (Tom Cruise) als Top-Pilot für die Navy im Einsatz. Als furchtloser Testflieger lotet er die Grenzen des Möglichen aus und drückt sich vor der Beförderung, die ihn auf den Boden verbannen würde. Als er eine Gruppe von Top-Gun- Auszubildenden für eine Sondermission trainieren soll, trifft er auf Lt. Bradley Bradshaw (Miles Teller) mit dem Spitznamen „Rooster“, den Sohn von Mavericks verstorbenem Co-Piloten und Freund Nick Bradshaw, „Goose“. Konfrontiert mit den Geistern der Vergangenheit, ist Maverick gezwungen, sich seinen tiefsten Ängsten zu stellen, denn die Sondermission wird von allen, die für diesen Einsatz auserwählt werden, das ultimative Opfer fordern."