Ip Man 4

Donnie Yen in Ip Man 3 (2015) © Pegasus Motion Pictures

Quelle: Donnie Yen Instagram

ANZEIGE

Für die Fans fernöstlicher Martial-Arts-Filme gehört die Ip-Man-Filmreihe mit Donnie Yen zu den besten Vertretern ihrer Art aus den letzten Jahren. Darin spielt Yen den titelgebenden Begründer des Kung-Fu-Stils Wing Chun, dessen berühmtester Schüler Bruce Lee war.

Bislang wurden seit 2008 drei Ip-Man-Filme mit Yen veröffentlicht und insbesondere die ersten beiden genießen ein sehr hohes Ansehen unter Actionfans und Liebhabern des asiatischen Kinos gleichermaßen. Neben den großartig choreografierten, jedoch nie übertriebenen Kampfszenen erzählen die Filme vom Leben und Schaffen dieser inspirierenden chinesischen Ikone des Kampfsports. Durch den Auftritt von Mike Tyson in Ip Man 3 wirkte der Film ein wenig gimmickhaft (auch wenn seine Kampfszene mit Yen durchaus sehenswert war), was dem Erfolg an den Kinokassen jedoch keinen Abbruch tat.

Fans der Reihe wird es freuen, zu erfahren, dass die Dreharbeiten zu Ip Man 4 vor wenigen Tagen offiziell begonnen haben. Das hat Yen über Instagram (unten) bekanntgegeben. Angekündigt wurde der vierte Film bereits 2016. Yens Aussage nach zu urteilen, wird es womöglich auch der finale Film über den Großmeister von Wing Chun sein: (aus dem Englischen)

Ich glaube, dass die Ip-Man-Filme Millionen von Menschen nicht deshalb inspiriert haben, weil wir einen Helden erschaffen haben, sondern weil es um den Geist und die Integrität eines Mannes geht, eines Mannes, der seine Familie und sein Land liebt. Am 7. April haben wir mit den Dreharbeiten begonnen und nach den ersten drei Teilen setze ich diese Reise mit einer vierten und vermutlich letzten Mission fort.

Begann der erste Ip Man noch in den Dreißigern, spielt Ip Man 4 inzwischen in den Sechzigern. Darin reist Ip Man gemeinsam mit Bruce Lee in die USA, um ihm dabei zu helfen, die Philosophie der Kampfkunst zu verbreiten. Danny Chan, der Lee bereits in Ip Man 3 spielte (obwohl er gut 20 Jahre älter war als Lee zum Zeitpunkt der Ereignisse), kehrt als Martial-Arts-Ikone Lee an Yens Seite zurück. Mehr ist über die Handlung aktuell nicht bekannt. Wilson Yip, der Regisseur der ersten drei Filme, inszeniert auch Ip Man 4.