Halloween Kills John Carpenter

© 2018 Universal Pictures

Quellen: Polygon, Comicbook

ANZEIGE

Letztes Jahr brach David Gordon Greens Halloween alle Franchise-Rekorde der 40 Jahre alten Horrorreihe an den Kinokassen. Grund für den Riesenhype war nicht nur die Rückkehr von Jamie Lee Curtis als bekannteste Scream Queen der Filmgeschichte und das Versprechen, den beliebten Originalfilm getreu fortzuführen, sondern auch die aktive und von Anfang an angekündigte Beteiligung des Franchise-Schöpfers John Carpenter. Carpenter macht häufig keinen Hehl daraus, dass er auch mal Remake-Rechte an seinen Franchises verkauft und es ihn nicht die Bohne interessiert, was dann daraus wird, solange er entsprechend bezahlt wird. Daher war es nicht selbstverständlich, dass er beim neuen Halloween involviert sein würde. Doch zum Glück konnten Produzent Jason Blum und das Autoren-Duo David Gordon Green und Danny McBride ihn davon begeistern, wieder seinen Input zu geben.

Carpenter war Produzent von Halloween (2018), kreativer Berater der Macher, und er segnete ihre Ideen ab. Zudem schrieb er jedoch auch gemeinsam mit seinem Sohn Cody und seinem Patenkind Daniel Davies neue Musik für den Film. Das war eine große Sache, denn Carpenters Score zum Originalfilm enthält eins der ikonischsten Musikstücke der Horrorfilmgeschichte.

In der gleichen Kapazität wird Carpenter zum Glück auch für die beiden angekündigten Sequels Halloween Kills und Hallowen Ends zurückkehren. Er bestätigte in einem Interview, dass er wieder neue Filmmusik schreiben wird: (aus dem Englischen)

Ich habe es geliebt. Es hat viel Spaß gemacht. Und ich mache die Musik, ich mache einen neuen Score. Das macht immer Spaß.

Laut eigener Aussage musste er diesmal auch nicht groß überredet werden, weil er mit dem letzten Film schon so zufrieden war.

David Gordon Green kehrt als Regisseur der beiden Filme zurück und verspricht, dass diese seine Geschichte rund um Laurie Strode und Michael Myers beenden werden. Er räumte aber auch ein, dass es vermutlich nicht das Ende des Franchises selbst bedeutet, sondern lediglich des Handlungsbogens, den er eingeschlagen hat. Green und McBride schrieben das Drehbuch zu Halloween Kills gemeinsam mit Scott Teems und das zu Halloween Ends mit Brad Logan und Chris Bernier. Neben Jamie Lee Curtis wird auch der Original-Michael Nick Castle für die Fortsetzungen zurückkehren, wenn auch vermutlich wieder nur in einer reduzierten Rolle. Judy Greer und Andi Matichak, die im letzten Teil jeweils Lauries Tochter bzw. Enkelin spielten, wurde noch nicht bestätigt, doch ich gehe stark davon aus, dass auch sie weiterhin auf Michaels Todesliste stehen werden.

Es wurde zuvor angenommen, dass beide Halloween-Sequels unmittelbar nacheinander gedreht werden würden, doch Danny McBride hat kürzlich klargestellt, dass Halloween Kills bereits sehr bald vor die Kameras gehen wird, während das Drehbuch zu Halloween Ends noch geschrieben wird. Der Film soll erst in einem Jahr gedreht werden:

Halloween 2 wird in etwa drei Wochen gedreht werden. Der ist bereits startklar. Das Drehbuch zum dritten ist fast fertig. Hoffentlich wird er um die gleiche Zeit nächstes Jahr gedreht werden.

Diese Aussage ist schon etwa eine Woche alt, das bedeutet also, dass der Dreh zu Halloween Kills in knapp zwei Wochen losgehen wird, also vermutlich kurz nach dem Labor-Day-Feiertag in den USA.

Halloween Kills soll voraussichtlich am 15.10.2020 in die deutschen Kinos kommen. Halloween Ends ist für den 14.10.2021 angesetzt.

Freut Ihr Euch auf die Fortsetzungen?