Dylan Dog Serie

Brandon Routh in Dylan Dog: Dead of Night (2011) © Hyde Park Entertainment

Quelle: Variety

ANZEIGE

Nachdem seine Superman-Karriere bereits nach einem Film im Keim erstickt ist und bevor er als Ray Palmer/The Atom zum festen Bestandteil des Arrowverse wurde, spielte Brandon Routh einen andere, etwas obskurere Comicfigur. In Dylan Dog: Dead of Night, der Filmadaption des italienischen Horrorcomics, verkörperte er den titelgebenden Privatdetektiv, der sich auf paranormale Fälle spezialisiert. Der Film entfernte sich recht weit von der Vorlage, indem er das Setting von London nach New Orleans wechselte und Dylans Sidekick Groucho ersetzte. An den Kinokassen floppte der Film und in der Kritik wurde er fast universell zerrissen. Damit endete Rouths Laufbahn als Dylan Dog genauso schnell wie seine Superman-Zeit (aber immerhin bekommt er bald eine zweite Chance als Man aus Stahl).

Jemand, der jedoch weiterhin an das Potenzial der gefeierten italienischen Comicvorlage glaubt ist der Horror-Meister James Wan (Conjuring, Insidious). Mit seiner Produktionsfirma Atomic Monster produziert er für den italienischen Comic-Herausgeber Sergio Bonelli Editore eine englischsprachige Serienadaption von "Dylan Dog". Bonelli erwarb kurz nach dem Filmflop die Rechte an dem Charakter zurück. Mit James Wan hat Bonelli jetzt einen im Genre angesehenen Partner, um die Comics ins Leben zu rufen. Geplant sind aktuell zehn Episoden für die erste Staffel Die neue Adaption soll deutlich näher an Tiziano Sclavis Vorlage bleiben.

Verlagspräsident Davide Bonelli sprach bereits begeistert von der anstehenden Zusammenarbeit:

James Wan und Atomic Monster sind die Meister des Horrorgenres und haben bereits gutes Einfühlungsvermögen bei der Adaption von Comics gezeigt. Wir sind so aufgeregt, dass dieses Dream Team an einem unserer wichtigsten Charaktere arbeitet.

In den Comics ist Dylan Dog ein stets gleich gekleideter, mitteloser trockener Alkoholiker, der sich mehr schlecht als recht als Privatdetektiv durchschlägt und sich als hoffnungsloser Romantiker stets in seine Auftraggeberinnen verliebt.

"Dylan Dog" ist nicht die erste Serie, die James Wan produziert. Der Aquaman-Regisseur steckt auch hinter dem "MacGyver"-Reboot und der kurzlebigen "Swamp Thing"-Serie. Auch die geplante Serienadaption von Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast, wird von Wan produziert.