Dredd Serie Karl Urban

Karl Urban im Dredd (2012) © IM Global/Lionsgate

Quelle: Screengeek

Nächsten Monat kehrt Karl Urban in einer seiner coolsten Rolle zurück. Als Butcher lehrt er in der zweiten Staffel von Amazons "The Boys" die Supes das Fürchten. Butcher ist eine von vielen markanten Rollen, die der Neuseeländer seit seinem internationalen Durchbruch mit Der Herr der Ringe verkörpert hat und in einer der besten hat man sein Gesicht kein einziges Mal zu sehen bekommen. In Dredd 3D trat er 2012 die Nachfolge von Sylvester Stallone als Judge Dredd an und der Film überraschte viele mit seiner Intensität, Brutalität und inszenatorischen Kraft. Leider tat er das zu spät, denn an den Kinokassen floppte Dredd und jegliche Chance ist damit gestorben.

Doch zum Glück leben wir in einer Zeit, in der es mehrere Möglichkeiten und Medien gibt, in denen ein Franchise weiterleben kann, und im Falle von Dredd könnte es eine TV-Serie sein. Der britische Computerspielentwickler Rebellion erwarb die Rechte an der Comicserie "2000 AD", in der Judge Dredd eine der zentralen Figuren ist, und plant die Serienadaption "Mega City One". Jason Kingsley, der CEO des Unternehmens, verriet kürzlich, dass die Serie im Prinzip startklar ist und die Drehbücher fertig geschrieben sind, die Unsicherheit aufgrund der aktuellen Situation jedoch noch ein Hindernis ist. Er ist aber zuversichtlich, auch dieses zu überwinden.

Doch wie stehen die Chancen, dass Karl Urban zurückkehrt, um die Rolle des Judge Dredd wieder zu verkörpern? Urban selbst bestätigte in Vergangenheit, Gespräche mit den Serienentwicklern geführt zu haben, beteuerte aber auch immer wieder, dass nichts konkret sei. Für die Fans ist es fast schon wie ein Knochen, der einem Hund vor der Nase gewedelt wird.

In einem neuen Interview anlässlich der zweiten "The Boys"-Season erklärte Urban, dass wenn es nach ihm ginge, er auf jeden Fall die Gelegenheit ergreifen würde, für die Serie zurückzukehren: (aus dem Englischen)

Nun, okay, es ist sehr, sehr früh, um auf irgendwelche Details einzugehen, aber ich habe zuvor gesagt, dass ich liebend gerne zurückkehren, Teil dieser Welt sein würde, und mehr Dredd-Geschichten erzählen würde. Es gibt einfach unzählige ganz großartige Geschichten im Universum von Judge Dredd- Ich denke, dass Jason (Kingsley) und sein Team – ich denke, das Vermächtnis von Judge Dredd ist in guten Händen. Und wenn ich die Gelegenheit bekomme, mit diesen Leuten zusammenzuarbeiten, könnt Ihr Euch darauf verlassen, dass ich da sein werde, weil ich denke, dass es eine bereichernde Erfahrung wäre, nicht nur für uns zusammenzuarbeiten. sondern auch für die Fans. Also wenn das passiert, wäre es fantastisch, und wenn es aus irgendeinem Grund – und es gibt viele – nicht passiert, wünsche ich ihnen das Beste, und ich kann es kaum abwarten zu sehen, was sie machen.

Dann drücken wir doch mal die Daumen, dass es klappt. In eine "2000 A.D."-Serie würde ich aus Neugier so oder so reinschauen, doch wenn sie auch noch Urban als Dredd zurückbringt, umso besser!