Dredd TV Serie

Karl Urban im Dredd (2012) © IM Global/Lionsgate

Quelle: V2A Emergency Broadcast System

Gestern habe ich in meinem Artikel zu Karl Urbans geheimem Cameo in Star Wars – Der Aufstieg Skywalkers geschrieben, dass der neuseeländische Schauspieler inzwischen in vier der größten Popkultur-Franchises aller Zeiten mitgewirkt hat: Star Wars, Star Trek, Der Herr der Ringe und MCU. Eine seiner coolsten Rollen überhaupt spielte er aber außerhalb dieser Universen, als er 2012 mit seinem markanten Kinn im ultrabrutalen Dredd für Recht und Ordnung sorgte. Manche Filme brauchen ihre Zeit, um die verdiente Anerkennung zu finden, und Dredd gehört leider dazu. Fragt man die Zuschauer, die ihn inzwischen gesehen haben, so sind die meisten von dem stylischen Film begeistert, doch als er vor acht Jahren in die Kinos kam, floppte er gnadenlos an den Kinokassen und zerstörte damit nahezu alle Aussichten auf ein Sequel.

Das Stichwort ist jedoch nahezu, denn die wachsende Beliebtheit des Films lässt immer wieder einen Funken Hoffnung aufflammen, Urban doch irgendwann wieder im Judge-Dredd-Helm zu sehen. Nicht zuletzt Urban selbst feuert die Gerüchteküche regelmäßig an. Dass ein Film-Sequel kommt, scheint nahezu ausgeschlossen, viel wahrscheinlicher sieht jedoch eine TV-Serie aus. Der britische Computerspielentwickler Rebellion holte sich 2017 die Rechte an der Comicserie 2000 AD, in der Judge Dredd eine der zentralen Figuren ist und kündigte eine Sequelserie zum Film mit dem Titel "Mega City One" an, benannt nach dem Metropolis, in dem die Comics spielen. Urban selbst bestätigte vorletztes Jahr Gespräche mit den Machern der Serie über seine potenzielle Beteiligung, wollte sich aber noch auf nichts festlegen.

Jetzt hat Rebellion-CEO Jason Kingsley  bei einem Interview enthüllt, dass die Drehbücher für die Serie fertig geschrieben sind, Corona aber wegen der allgemeinen bzw. finanziellen Unsicherheit weitere Fortschritte aktuell verhindert: (aus dem Englischen)

Ich möchte, dass es ein Sequel zum 2012-Film Dredd gibt. Wir haben die Rechte zurück bekommen, sodass wir es machen werden, wir müssen aber erst dieses Virusding loswerden, das aktuell rumgeht, und dann geht es hoffentlich wieder mit Filmen und TV los. Aktuell ist es ein großes Durcheinander für alle. Viel Arbeit wurde in viele verschiedene Drehbücher gesteckt. Also "Mega City One", die TV-Serie. Im Prinzip können wir wegen der aktuellen Situation nicht in Produktion gehen, und wir haben die Drehbücher und alles drehbereit, aber das Problem ist, dass wegen der Situation die Finanzierung wechselt und alle umplanen müssen.

Auch die Frage hin, ob die Darsteller aus dem letzten Film zurückkehren könnten, ging er sogar noch weiter:

Also wenn wir die Leute zurück bekommen können, wisst ihr, wir haben sogar gescherzt, dass es lustig wäre, Stallone zurückzubringen.

Na, wie wäre es mit einer "Dredd"-Serie, in der Urban und Stallone zusammen auftreten? Auch wenn Letzteres für mich nicht zwingend sein muss, wäre ich schon sehr froh, wenn man Urban in der Rolle zurückbringen könnte. Also, Netflix, worauf wartet Ihr?!