Ashley Scott Crisis on Infinite Earths

Ashley Scott in "Birds of Prey" (2002) © Warner Bros. Television

Quellen: TVLine, Deadline

ANZEIGE

Die Bestezung des ambitionierten Arrowverse-Crossovers "Crisis on Infinite Earths" wächst unaufhaltsam weiter. Der aktuelle Neuzugang aus der DC-Serienhistorie ist Ashley Scott, die ihre Rolle als Helena Kyle alias Huntress aus der kurzlebigen "Birds of Prey"-Serie für das Mega-Event wieder verkörpern wird. "Birds of Prey" wurde vom The-CW-Vorgängersender The WB produziert und nach nur 13 Folgen abgesetzt. Neben Scott spielten darin auch Rachel Skarsten als Dinah Redmond alias Black Canary und Dina Meyer als Barbara Gordon alias Oracle mit. Skarsten ist bereits Teil des Arrowverse als Schurkin in der kommenden "Batwoman"-Serie.

Scotts Besetzung folgt denen von Tom Welling und Erica Durance als Clark Kent und Lois Lane aus "Smallville", Batmans bekanntester Stimme Kevin Conroy als ältere Version des dunklen Ritters, John Wesley Shipp (voraussichtlich als Original-Flash) und Original-Robin Burt Ward in einer unbekannten Rolle. Außerdem wird Jonathon Schaech in seiner Rolle als Jonah Hex aus "DC’s Legends of Tomorrow" mit von der Partie sein, Jon Cryer kehrt als Lex Luthor zurück, und Brandon Routh spielt als Ray Palmer/The Atom und Superman aus den "Kingdom Come"-Comics gleich eine Doppelrolle. Tyler Hoechlin schaut als dritter Superman des Crossovers vorbei und bringt Elizabeth Tulloch als seine Lois mit. Natürlich gesellen sie sich zu den gesamten Besetzungen von "Arrow", "The Flash", "Legends of Tomorrow", "Supergirl" und "Batwoman", wobei auch die Stars aus "Black Lightning" im Crossover dabei sein werden. Was will ein Fanherz mehr? Okay, vielleicht noch Michael Rosenbaum als Lex Luthor, aber das ist leider angesichts schlechter Vertragskonditionen gescheitert. Aber wie wäre es denn mit Teri Hatcher und Dean Cain als Lois und Clark? Und der ganz große Coup wäre natürlich Mark Hamill als Joker, wenn schon Kevin Conroy dabei ist.

Es wurde aber auch ein ganz frisches Gesicht für das Crossover besetzt. Osric Chau ("Supernatural") übernimmt die wiederkehrende Rolle des Physikprofessors Ryan Choi, der in den Comics zum Nachfolger von Ray Palmer als The Atom wird. Diese Entwicklung ist auch im Arrowverse sehr wahrscheinlich, denn Brandon Routh wird "Legends of Tomorrow" während der fünften Staffel verlassen.

Derweil hat Erica Durance über Instagram das erste Foto ihrer Reunion mit dem "Smallville"-Co-Star Tom Welling veröffentlicht:

Das lässt einen doch gleich nostalgisch werden…