Chris Hemsworth Hulk Hogan

Links: Chris Hemsworth in Vacation (2015) © Warner Bros. Pictures
Rechts: Hulk Hogan in Rocky III (1082) © United Artists

Quelle: The Hollywood Reporter

Ob wir Chris Hemsworth nach Avengers: Endgame als Thor irgendwann wiedersehen werden, ist ungewiss, doch der Australier wird vorerst weiterhin viel Zeit im Fitnessstudio verbringen und jede Menge Protein-Shakes trinken müssen. In seiner nächsten Role wird er höchstwahrscheinlich wieder reichlich shirtlose Szenen haben und seine Muckis spielen lassen. Chris Hemsworth wird niemand Geringeren als Hulk Hogan spielen!

Ja, Ihr habt es richtig gelesen, und der 1. April ist noch weit weg. Hemsworth wird in einer Filmbiografie den jungen Hogan verkörpern. Regie wird beim Film Todd Phillips führen, am besten bekannt als Macher der Hangover-Trilogie. Zuletzt inszenierte Phillips für Warner The Joker mit Joaquin Phoenix in der Titelrolle des Comic-Schurken. Scott Silver (The Fighter) schreibt das Drehbuch. Der noch unbetitelte Hulk-Hogan-Film wird aller Voraussicht nach nicht in die Kinos kommen, denn Netflix steht aktuell in finalen Verhandlungen für die Rechte an dem Projekt. Hogan wird dem Film als ausführender Produzent und Berater zur Seite stehen.

Der Film soll nicht Hogans gesamtes Leben umfassen, sondern den Fokus auf seine Anfänge Ende der Siebziger und seinen Aufstieg zum Weltstar des Wrestlings in den Achtzigern legen. Geboren als Terry Gene Bollea, wurde Hogan zum berühmtesten Wrestler der Achtziger. Auch im Kino ließ er sich gelegentlich blicken. Sein Filmdebüt feierte er als Rocky Balboas Showkampf-Gegner in Rocky III. Auch wenn Hogan nie ganz der große Sprung ins Kino gelang wie seinen späteren Wrestling-Kollegen Dwayne "The Rock" Johnson oder John Cena, so ist er innerhalb der Wrestling-Welt eine absolute Legende geblieben. Auf Hemsworths Verwandlung in den doch sehr markanten Hogan darf man gespannt sein.