Arrow Staffel 8 Emily Bett Rickards

Emily Bett Rickards in "Arrow" © 2019 The CW Network, LLC. All Rights Reserved

Quelle: Stephen Amell Twitter

ANZEIGE

In den sieben Jahren der Superheldenserie "Arrow" hat kein Charakter die Zuschauer so stark polarisiert wie Felicity Smoak, gespielt von Emily Bett Rickards. Ursprünglich als nerdy Nebenfigur in der ersten Staffel eingeführt, wurde sie aufgrund ihrer Beliebtheit under den Fans schnell zur Hauptbesetzung befördert und wurde zu Oliver Queens (Stephen Amell) zentralem Love Interest. Zusammen bekamen sie den Beinahmen Olicity. Gegenüber der Comicvorlage wurde die Figur deutlich ausgebaut und abgeändert.

Anfangs waren die Reaktionen gegenüber Felicity noch überwiegend positiv, doch als ihre Figur im Verlauf der Serie immer wichtiger wurde und viel von der Handlung bestimmt hat, kristallisierte sich auch eine Gruppe von Fans heraus, die sich gegen sie wandten. So wurde die Serie von ihnen irgendwann spöttisch "Felicity and Friends" genannt. Diese Fans waren also überaus glücklich, als der Ausstieg der Schauspielerin am Ende der siebten Stfafel angekündigt wurde. Das siebte Staffelfinale war Rickards' letzter Auftritt als Hauptdarstellerin.

Zugleich hat der Charakter aber weiterhin zahlreiche Fans und diese waren über Rickards' Abgang so kurz vor der Ziellinie bestürzt. Schnell kam die Frage auf, ob sie zumindest im Serienfinale vorbeischauen würde. Senderchef Mark Pedowitz hat beteuert, dass wenn es sich ergeben sollte, man sie gerne dabei hätte, dass ihr Abschied aber auch gut genug war, um es dabei zu belassen.

Wie man es sich allerdings schon irgendwie denken konnte, wird Rickards für die finale Folge zurückehren. Das hat Stephen Amell über Twitter selbst bestätigt.

Sie ist nicht die einzige ehemalige Hauptdarstellerin der Serie, die während der verkürzten finalen Season vorbeischaut. Auch Willa Holland als Thea Queen, Colin Donnell als Tommy Merlyn, Echo Kellum als Curtis Holt und Colton Haynes als Roy Harper geben sich in der Abschiedsrunde der Serie die Ehre.

"Arrow" strahlte in den USA zuletzt die dritte von insgesamt zehn Folgen der letzten Staffel aus. Bisherige Reaktionen auf die achte Staffel sind durchaus sehr positiv. Das Serienfinale wird voraussichtlich im Februar laufen und trägt den Titel "Fadeout". Hierzulande waren die Fans noch auf die Deutschlandpremiere von Staffel 7.