Quelle: Paramount Pictures

Die geräuschüberempfindlichen Aliens kehren am 19.03.2020 in unsere Kinos zurück. Paramount hat den ersten Trailer zum Horror-Sequel A Quiet Place 2 veröffentlicht, der dem Überlebenskampf der Familie Abbott unmittelbar nach den Ereignissen des ersten Films folgt. John Krasinski zeichnete sich wieder für das Drehbuch und die Regie verantwortlich, spielt aber aufgrund des Opfertodes seines Charakters im ersten Film natürlich nicht mehr die Hauptrolle. Jedoch blickt der Film, wie man im Trailer sehen kann, auch auf die Anfänge der Alien-Invasion zurück. In diesen Flashbacks könnte Krasinski natürlich wieder auftauchen.

ANZEIGE

A Quiet Place war die dritte Regiearbeit von Krasinski, dem Star der Serien "The Office" und "Tom Clancy’s Jack Ryan", doch es war erst dieser Film, der ihn endgültig als einen wirklich talentierten und interessanten Filmemacher etablierte. Er hat die sehr simple Prämisse einer Familie, die in völliger Stille leben muss und unter dem tragischen Verlust eines Kindes leidet, emotional, hochspannend und ohne große Effekthascherei inszeniert. Die Zuschauer liebten den Film und machten ihn vorletztes Jahr mit knapp $340 Mio Einspiel zu einem weltweiten Hit. Emily Blunt wurde sogar als "Beste Nebendarstellerin" mit dem Preis der Schauspielergewerkschaft ausgezeichnet und bewies wieder einmal in dem Film, dass sie eine der besten Schauspielerinnen ihrer Generation ist, die in jeder Rolle voll aufgeht.

Paramount wollte natürlich möglichst schnell ein Sequel haben und zwei Jahre später kommt dieses mit dem gleichen Team vor und hinter der Kamera in die Kinos. Wie man im Trailer schon sehen kann, versucht A Quiet Place 2 nicht einfach die Formel des ersten zu wiederholen. War jener noch fast ein Stummfilm, wird im Nachfolger offenbar nicht nur deutlich mehr geredet, es gibt auch großangelegte Actionsequenzen, die auf ein deutlich höheres Budget hindeuten. Vielleicht verhält sich A Quiet Place 2 zu seinem Vorgänger ja so wie James Camerons Aliens zu Ridley Scotts Alien – anderer Ansatz, größere Ambitionen und ein grandioses Sequel als Endergebnis.

Auch Emily Blunt soll eine satte Gehaltserhöhung für ihre Rückkehr erhalten haben. Ihre Gage beläuft sich diesmal auf $12-13 Mio, was mehr als die Hälfte des Budgets des Originalfilms ist.

Neben Blunt und ihren Filmkindern Millicent Simmonds und Noah Jupe spielen in A Quiet Place 2 Cillian Murphy (Batman Begins) und Djimon Hounsou (Guardians of the Galaxy) mit. Es ist Murphys dritter postapokalyptischer Film nach 28 Days Later und (gewissermaßen) Sunshine. Wenn er mit der Qualität jener beiden mithalten kann, dann dürfen wir uns wirklich auf was freuen.

Unten findet Ihr noch das Poster zum Film:

A Quiet Place 2 Trailer & Poster