5 Zimmer Küche Sarg TV Serie

© Paramount Pictures

Quelle: Deadline

ANZEIGE

Eigentlich hat man ja schon das Gefühl, dass der große Vampir-Hype im Film und Fernsehen passé ist. Dieser erreichte um die Zeit von Twilight, "True Blood", und "Vampire Diaries" seinen Höhepunkt und flaute dann auch schnell ab, um Platz für den Zombie-Hype zu machen.

Dennoch schickt US-Kabelsender FX jetzt eine neue Vampirserie ins Rennen, die jedoch ganz anders werden soll als ihre Vorgänger. "What We Do in the Shadows" ist eine Adaption von Taika Waitits und Jemaine Clements saukomischer neuseeländischer Mockumentary 5 Zimmer Küche Sarg, die Fantasy-Filmfest-Besucher hierzulande vor vier Jahren in Begeisterung versetzte. Im Januar haben wir erstmals von der Serienadaption berichtet, damals noch in Pilotphase. Jetzt hat FX der Serie offiziell grünes Licht erteilt. Die erste Staffel, bestehend aus zehn halbstündigen Folgen, wird im Frühjahr 2019 Premiere feiern. Damit der originelle Humor der Vorlage nicht verloren geht, arbeiten deren Macher auch unmittelbar an der Serie. Jemaine Clement schrieb den Piloten, Waititi führte Regie und beide produzierten die Serie.

Der Schauplatz wurde von Wellington nach New York verlegt, doch das Konzept bleibt gleich. Es geht um das turbulente Zusammenleben von drei Vampiren in einer WG, die seit Jahrhunderten bereits Mitbewohner sind. Kayvan Novak (Cuban Fury) spielt in der Serie Nandor, den Anführer der WG-Vampire. Matt Berry ("The IT Crowd") wurde als alberner und tollpatschiger Lazslo besetzt, die Art Vampir, die sich in eine Fledermaus verwandelt und gegen die Wand fliegt. Natasia Demetriou spielt die weibliche Badass-Vampirin Nadja. Harvey Guillen stellt Nandors menschlichen Assistenten dar.

Wer jetzt schon eine wirklich lustige Serie über das WG-Zusammenleben übernatürlicher Geschöpfe sehen möchte, dem lege ich die britische Version von "Being Human" sehr ans Herz.

Unabhängig vom US-amerikanischen Serien-Reboot des Films, produzieren Clement und Waititi auch die neuseeländische Spin-Off-Serie "Wellington Paranormal", die von den Polizisten Karen (Karen O’Leary) und Mike (Mike Minogue) handeln wird. Beide traten im Originalfilm kurz auf. In der Serie gehen die beiden Gesetzeshüter übernatürlichen Vorkommnissen in der neuseeländischen Hauptstadt nach. Zusätzlich plant Waititi auch eine Fortsetzung des ersten Films unter dem Titel We’re Wolves, in dem der Fokus jedoch auf Rhys Darbys Werwolf Anton und seinem Rudel liegen soll.