Prison Break Staffel 6

© 2017 FOX Broadcasting

Quellen: Deadline, TVLine

Ein weiterer Gefängnisausbruch geht heute für die Brüder Michael Scofield und Lincoln Burrows zu Ende. RTL 2 strahlt heute Abend die neunte und finale Folge des "Prison Break"-Revivals aus, nur vier Tage nachdem sie in den USA lief. Dann werden die Zuschauer erfahren, ob Michael und Sara endlich das verdiente Happy End bekommen werden, das den beiden im Fernsehfilm "The Final Break" vor acht Jahren noch verwehrt blieb.

Mit ihrem Revival folgte "Prison Break" in die Fußstapfen von "24", "Heroes" und "Akte X", die ebenfalls einige Zeit nach dem offiziellen Ende der Serie mit neuen Episoden zurückkehrten. Vermarktet wurde die 5. "Prison Break"-Staffel als ein "Limited Series Event", also mit einem abgeschlossenen Ende. Doch wird es wirklich, endgültig das Ende von "Prison Break" sein? In Hollywood gilt seit jeher das Motto "Sag niemals nie". Jedoch sollten die Fans zumindest nicht in absehbarer Zeit mit der Rückkehr von Wentworth Miller und Dominic Purcell als Michael und Lincoln rechnen. Gary Newman, CEO und Co-Vorstandsvorsitzender des US-Senders FOX, hat in einem Interview mit dem Industrieportal Deadline klargestellt, dass es keine unmittelbaren Pläne gibt, "Prison Break" zu verlängern. Jedoch nahm er dieser definitiven Aussage ein wenig Wind aus den Segeln, indem er auch erklärte, dass wenn Serienschöpfer Paul Scheuring neue Ideen für eine weitere Staffel haben sollte, der Sender dies durchaus in Betracht ziehen könnte. Dem pflichtete auch seine Kollegin Dana Walden bei und erklärte, dass weitere "Prison Break"-Revivals ernsthaft in Betracht gezogen werden würden, jedoch wolle man, dass es immer noch besondere Events bleiben. In anderen Worten: man sollte nicht schon nächstes Jahr damit rechnen.

Auch die Serienmacher sind einer weiteren Staffel nicht ganz abgeneigt, geben jedoch keine definitiven Versprechen. Laut Co-Showrunner Vaun Wilmott werden zumindest einige Ideen bereits gesammelt.

Insgesamt geben diese Aussagen Hoffnung, versprechen jedoch nichts. Realistisch betrachtet, glaube ich jedoch nicht, dass "Prison Break" in der aktuellen Form noch zurückkehren wird, zumindest nicht bevor die Serie möglicherweise irgendwann rebootet werden wird (wir wissen doch alle, dass es passieren wird, oder?). Die Einschaltquoten für das Revival waren einfach nicht stark genug, um FOX leicht für eine weitere Runde zu begeistern. Es fing mit knapp unter 4 Millionen Zuschauern für die erste Folge noch passabel an, doch schnell fiel das Revival unter 3 Millionen Zuschauer pro Episode in den USA und damit weit unter das Niveau, bei dem die Serie 2009 ursprünglich schon abgesetzt wurde.  Insofern besteht für den Sender vermutlich keine allzu große Motivation, in absehbarer Zeit weitere Folgen in Auftrag zu geben. Auch die Reaktionen der Zuschauer und Kritiker auf das Revival waren bestenfalls gemischt und eher im Einklang mit der Resonanz auf die dritte und vierte Staffel der Serie als mit den deutlich positiver bewerteten ersten beiden Seasons.

Würdet Ihr gerne eine weitere "Prison Break"-Staffel sehen oder ist es irgendwann zu weit hergeholt, dass schon wieder jemand aus der Scofield/Burrows-Familie im Knast landet und befreit werden muss?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here