Prison Break Season 6

© 2017 FOX Broadcasting

Quelle: Deadline

Während Scully und Mulder zunächst einmal im Ruhestand bleiben sollen, plant FOX scheinbar neue Gefängnisausbrüche für die Brüder Lincoln Burrows und Michael Scofield.

Bei der Upfronts-Präsentation des Senders hat Michael Thorn, der Präsident von Fox Entertainment, enthüllt, dass sich ein neuer Beitrag zur "Prison Break"-Serie in einem frühen Entwicklungsstadium befindet. Der Fokus liege laut ihm darauf, den nächsten Anlauf richtig hinzubekommen.

Als das "Prison Break"-Revival letztes Jahr mit eher bescheidenen Einschaltquoten zu Ende ging, gab FOX an, keine unmittelbaren Pläne für eine sechste Staffel zu haben, hielt diese aber nicht für ausgeschlossen. Alles hinge von einer guten Idee ab. Jetzt sieht es ganz danach aus, als sei der Sender bereits aktiv auf der Suche nach dieser Idee. Obwohl die 5. Staffel in den USA mittelprächtig lief, bleibt "Prison Break" wohl weiterhin ein großer internationaler Hit.

"Prison Break" ist allerdings nicht der einzige Geist auf FOX' Vergangenheit, der demnächst zurückkehren könnte. Senderchefin Dana Walden hat bei der Präsentation enthüllt, dass auch eine neue Ausgabe von "24" kommen könnte. Produzent Howard Gordon arbeitet laut ihr aktuell gemeinsam mit dem Serienschöpfern Joel Surnow und Bob Cochran an einer möglichen neuen Staffel. Ideen über die Fortführung der Serie wurden seit dem Scheitern des Quasi-Reboots "24- Legacy" geführt. Zwichenzeitlich gab es auch den Gedanken, das "24"-Konzept in einem anderen Rahmen bzw. Genre fortzusetzen, wie zum Beispiel in Form einer Anwaltsserie.

Der größte Wunsch der meisten "24"-Fans – mich eingeschlossen – wäre natürlich die Rückkehr von Kiefer Sutherland in seiner Paraderolle als Jack Bauer. Mna kann nicht gerade behaupten, dass das Ende von "24: Live Another Day" einen zufriedenstellenden Abschluss für die Figur geboten hat. Die Absetzung von Sutherlands Serie "Designated Survivor" schafft jedenfalls wieder Zeit in seinem Terminkalender. Das einzige Hindernis ist allerdings, dass Sutherland selbst mehrfach betonte, er sei mit Jack Bauer fertig. Aber wie Sean Connery als Bond schon mal lernte: sag niemals nie.