Quellen: Entertainment Weekly, Universal Pictures

Erinnert Ihr Euch an den Ohrwurm-trächtigen Neunziger-Hip-Hop-Song "I Got 5 On It" vom Rap-Duo Luniz? Nach dem ultraunheimlichen Trailer zu Jordan Peeles Wir, dem Nachfolger zu seinem brillanten Psychothriller Get Out, wirkt das entspannte Kiffer-Lied plötzlich deutlich unheilvoller. Ohne viel mehr vorwegzunehmen, kann ich jedem Horrorfan ans Herz legen, sich den Trailer anzuschauen, denn diese zweieinhalb Minuten sind bereits gruseliger als fast alles, was dieses Jahr horrortechnisch geboten hat.

Regisseur Jordan Peele war bis vor dem letzten Jahr vor allem für seine Comedy-Sketch-Show "Key & Peele" gemeinsam mit Keegan-Michael Key bekannt. Doch dann überraschte er alle mit seinem großartigen, intelligenten Debüt als Filmemacher. Get Out war gleichzeitig ein verdammt guter, spannender Horrorthriller und auch der beste Film über Rassismus seit Jahren. Subtil, pointiert und böse beleichtete er verborgene Vorurteile und sogenannte positive Diskriminierung, die viele Menschen gar nicht erst als solche erkennen.

Get Out wurde zu einem Riesenerfolg in jeder Hinsicht. An den Kinokassen spielte der nur $4,5 Mio teuere Film mehr als $250 Mio ein und bei den Oscars wurde er in vier Kategoeirne, darunter "Bester Film" nominiert. Es war der erste Horrorfilm seit Sixth Sense, der in der Königsklasse konkurrieren durfte. Am Ende gab es für dreifach nominierten Peele (als Produzent, Regisseur und Autor) den Drehbuch-Oscar, den er als erster Afroamerikaner überhaupt gewonnen hat.

Während Get Out ohne jegliche Erwartungen erschienen ist, wird der Hype um Peeles zweiten Film natürlich deutlich größer sein. Wir kommt am 14.03.2019 in unsere Kinos und bevor der Trailer veröffentlicht wurde, waren die Details zum Film recht vage. Bekannt war lediglich, dass darin zwei befreundete Familien (eine weiße, eine afroamerikanische) bei ihrem gemeinsamen Urlaub von etwas Finsterem bedroht werden. Die Vorschau enthüllt dass es sich dabei um ihre Doppelgänger handelt, die sie umbringen wollen. Jordan Peele erklärte, dass er mit seinem zweiten Film noch tiefer ins Horrorgenre eintauchen wollte als bei Get Out und eine eigene Monster-Mythologie erschaffen wollte. Allerdings soll der Film auch Spaß machen.

Oscargewinnerin Lupita Nyong’o (12 Years a Slave) spielt darin Adelaide Wilson, eine Frau mit mysteriöser traumatischer Vergangenheit, die gemeinsam mit ihrem Ehemann (Winston Duke aus Black Panther) und ihren zwei Kindern an einen idyllischen Strandort fährt, wo sie aufgewachsen ist. Elisabeth Moss ("The Handmaid’s Tale") und Tim Heidecker ("Eastbound and Down") spielen das mit ihnen befreundete Ehepaar. Adelaide hat eine paranoide Vorahnung, dass ihnen etwas Schlimmes widerfahren wird und sobald es dunkel wird, sehen sie plötzlich vier Silhouetten, die Händchen haltend in ihrer Rinfahrt stehen. Der Albtraum beginnt.

Allein schon wegen seiner tollen Leistung bei Get Out habe ich mich auf Wir gefreut. Der angsteinflößende Trailer und die ebenso unheimliche Prämisse machen Wir auf Anhieb zu einem meiner meisterwarteten Filme des kommenden Jahres.

Update

Hier ist unsere Rezension zu dem Film!

 

Wir Poster 1Wir Poster & Bilder 1 Wir Poster & Bilder 2