© 2018 Sony Pictures

Quelle: Movieweb

Comicverfilmungen und Abspannszenen gehören inzwischen so zusammen wie James Bond und Vodka Martinis oder Tom Cruise und verrückte Stunts. Bis auf einige vereinzelte Ausnahmen hatten nahezu alle Marvel- und DC-Filme der letzten Jahre mindestens eine Szene nach dem Abspann. Tatsächlich sind die Fans schon so an zwei Szenen – eine während und eine nach dem Abspann – gewöhnt, dass einige leicht enttäuscht waren, als Avengers: Infinity War lediglich eine Abspannszene hatte. Dafür hatte Guardians of the Galaxy Vol. 2 ein Jahr zuvor gleich fünf solche Szenen.

Auch Sonys Antihelden-Comicfilm Venom wird die Zuschauer nicht auf dem Trockenen sitzen lassen. Wie jetzt durch mehrere Berichte nach bereits gelaufenen Pressevorführungen in den USA bekannt wurde, enthält der Abspann zu Venom zwei zusätzliche Szenen,, eine während und eine nach dem Abspann. Einzelheiten zu diesen Abspannszenen sind online ebenfalls schon zu finden, doch da ich hier niemandem etwas spoilern möchte, lasse ich diese unerwähnt. So viel sei gesagt: nach der eigenen Sichtung des Films und der beiden Szenen, bin ich mir recht sicher, dass gerade die zweite, die am Ende des Abspanns kommt, für Verwirrung und Entrüstung bei vielen Zuschauern sorgen wird, die den unendlich langen Abspann erduldet haben…

Seit dem Kollaborations-Deal zwischen Sony und Marvel hinsichtlich der Spider-Man-Filme ist Ruben Fleischers Venom deren erster Film aus dem eigenen neuen Marvel-Filmuniversum, das separat vom MCU sein soll. Da Sony lediglich die Rechte an allen Charakteren aus dem Spider-Man-Comicuniversum besitzt, werden eben mehrere Solo-Filme für Spidey-Antagonisten entwickelt. Nach Venom sollen auch Kraven the Hunter und der Vampir Morbius eigene Filme bekommen. Letzterer wird von Jared Leto gespielt werden, der in der Rolle hoffentlich eine bessere Figur macht als in der des Jokers…

Venom, der zum Verdruss einiger Fans mit einer PG-13-Altersfreigabe in den USA versehen wurde, wird am 3. Oktober in unsere Kinos kommen. Hierzulande erteilte die FSK dem Film eine Freigabe ab 12 Jahren. Ein neuer Clip unten macht Euch einen Vorgeschmack auf die Titelfigur in Aktion: