True Lies Serie

Arnold Schwarzenegger und Jamie Lee Curtis in True Lies – Wahre Lügen (1994) © 20th Century Fox

Quelle: Collider

ANZEIGE

True Lies – Wahre Lügen ist einer der erfolgreichsten und besten Filme von Arnold Schwarzeneggers Karriere, doch in James Camerons Filmografie geht er gelegentlich zwischen seinen Box-Office-Meilensteinen Titanic und Avatar einerseits und seinen brillanten Fortsetzungen Aliens – Die Rückkehr und Terminator 2 – Tag der Abrechnung andererseits, ein wenig unter. Das liegt wohl auch daran, dass James Cameron True Lies nie fortgesetzt hat, obwohl sich der Film perfekt dazu angeboten hätte. Zwar plante Cameron einst ein Sequel, doch nach dem Anschlägen am 11. September hatte er das Gefühl, die Zeit für einen solchen Film sei einfach nicht mehr richtig. Seitdem war es lediglich Tom Arnold, der immer wieder auf einer Fortsetzung pochte.

Jetzt soll True Lies tatsächlich wiederbelebt werden, aber nicht so, wie es sich die meisten Fans vermutlich erhofft hätten. Regisseur McG, der bereits mit Terminator: Die Erlösung in der Welt von James Camerons Filmen gearbeitet hat, enthüllte in einem Interview, dass er an einer "True Lies"-Serie für das Streaming-Portal Disney+ schreibt: (aus dem Englischen)

Also aktuell ist mein neues Ding fürs Fernsehen, dass ich "True Lies" bei Disney+ mache… was aufregend ist. […] Ich schreibe die Serie, was sehr aufregend ist, weil ich diese Geschichte so sehr liebe, bei der man denkt, man kennt den eigenen Partner, aber man tut es nicht.

Es ist tatsächlich nicht das erste Mal, dass eine "True Lies"-Serie im Gespräch ist. Bereits 2010 entwickelte James Cameron eine Serienadaption mit "Dark Angel"-Produzent René Echevarria als Showrunner. Daraus wurde nichts. Vor zwei Jahren flammte die Idee jedoch wieder auf. Damals war McG bereits als Produzent und Autor gemeinsam mit dem "Arrow"-Co-Schöpfer Marc Guggenheim daran beteiligt. Geplant war die "True Lies"-Serie für den Sender FOX und James Cameron war als Produzent an Bord. Auch diese Version verlief im Sand, doch der Erwerb von 20th Century Fox durch Disney verhalf der Adaption zu einem neuen Leben. Nun darf McG seine Version für Disney+ umsetzen. Dafür hat er auch James Camerons Segen. Ob Cameron jedoch weiterhin als Produzent beteiligt ist, ist unklar.

Auf die Frage hin, ob Arnold Schwarzenegger als Harry Tasker in der Serie auftreten könnte, erklärte McG:

Darüber wird gesprochen. Es ist größtenteils ein Reboot, aber es könnte eine Rolle geben, wir werden sehen.

Auch wenn Arnie in der Serie auftaucht, wäre es höchstwahrscheinlich eine andere Rolle, denn es klingt nach einem Reboot des Originalkonzepts, das wiederum das Remake einer französischen Actionkomödie aus dem Jahr 1991 war.

McG verriet, dass er den Sommer damit verbringen wird, die Handlung der Serie auszuarbeiten und zu schreiben. Ob sie bei Disney+ bereits grünes Licht hat, ist nicht bekannt.

Für McG wäre es nicht der erste erfolgreiche Actionfilm, den er ins Fernsehen bringen würde. Er produzierte bereits die "Lethal Weapon"-Serie, die kürzlich nach drei Staffeln abgesetzt wurde. Aber auch Serien hat er bereits ins Kino gebracht. Zu Beginn seiner Filmkarriere inszenierte er Drei Engel für Charlie mit Cameron Diaz, Drew Barrymore und Lucy Liu sowie dessen Sequel.