Quelle: Samuel Goldwyn Films

Auf der Suche nach interessanten neuen Genrefilmen lohnt es sich auch immer wieder mal, den Blick abseits von Hollywood schweifen zu lassen. Zum Beispiel auch nach Südafrika, von wo der explosive Psychothriller Triggered stammt (nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Slasher aus dem letzten Jahr), der seine Premiere beim virtuellen Londoner FrightFest im August feierte. Am besten lässt sich der Film als eine Mischung aus Battle Royale (oder meinetwegen Die Tribute von Panem für die jüngeren LeserInnen) und Saw beschreiben.

Es beginnt, wie so viele Horrorfilme es tun – mit einem Camping-Ausflug in den Wald, für den sich neun ehemalige Schulfreunde treffen und dabei die üblichen Charakterstereotype repräsentieren. Alle neun verbergen jedoch dunkle Geheimnis sowie ein Geheimnis, das sie alle miteinander verbindet. Nach einer wilden Partynacht wachen sie mit einem neuen Kleidungsstück auf – einer Bombenweste, die jedem von ihnen ungeschnallt wurde. Die Uhr tickt und jeder hat einen anderen Countdown, bis die Weste hochgeht. Der Übeltäter tritt ihr ehemaliger Lehrer in Erscheinung (wodurch die Battle-Royale-Verbindung gestärkt wird), der gute Gründe hat, auf sie sauer zu sein. Er klärt auf, dass jeder den Countdown bis zur Explosion seiner Weste verlängern kann, wenn er oder sie einen anderen aus der Gruppe umbringt und somit seine bzw. ihre Zeit "stiehlt". Während einige versuchen, einen kühlen Kopf zu bewahren und Hilfe zu holen, erwachen bei anderen sofort mörderische Überlebensinstinkte.

Den spannungsgeladenen Trailer zu Alastair Orrs (Demon Girl) Film könnt Ihr zusammen mit zwei Plakaten unten sehen. Das Konzept ist vielleicht nicht sehr originell, aber dafür sehr simpel, effektiv und könnte bei richtiger Umsetzung auch sehr packend sein. In den USA wird Triggered am 6. November über Video-On-Demand veröffentlicht. Zur deutschen Auswertung liegen aktuell leider noch keine Infos vor.

Triggered Trailer & Poster 1 Triggered Trailer & Poster 2