The Mandalorian Staffel 2 Boba Fett

Jeremy Bulloch in Star Wars: Episode VI – Die Rückkehr der Jedi-Ritter (1983) © Lucasfilm/Walt Disney Pictures

Quelle: The Hollywood Reporter

Disney+-Serie "The Mandalorian" hat nicht nur Baby Yoda, sondern natürlich auch die Hauptfigur selbst, den mandalorianischen Kopfgeldjäger Din Djarin, zu neuen ikonischen Charakteren des Star-Wars-Universums gemacht. Doch wenn wir mal ehrlich sind, würde "The Mandalorian" in dieser Form vermutlich gar nicht existieren, wenn nicht eine andere Figur unter Star-Wars-Fans seit Jahrzehnten absoluten Kultstatus genießen würde. Die Rede ist natürlich von Boba Fett, dem ultracoolen Kopfgeldjäger mit Jetpack, der in Das Imperium schlägt zurück Han Solo geschnappt und an Jabba the Hutt ausgeliefert hat, und in Die Rückkehr der Jedi-Ritter im hungrigen Schlund des Sarlacc landete. Boba Fett ist der ultimative Kopfgeldjäger der Star-Wars-Welt, dessen Vermächtnis letztlich auch "The Mandalorian" inspirierte. Es war sogar einst ein eigener Spin-Off-Film über ihn geplant. Möglicherweise war es der Ableger, für den Josh Trank (Chronicle) ursprünglich angeheuert wurde.

Aus dem Film ist zwar nichts geworden, doch ein Wiedersehen mit Boba Fett wird es geben. Wie man anhand der Rückkehr von Darth Maul und Imperator Palpatine bereits sehen konnte: Nur weil jemand bei Star Wars vermeintlich gestorben ist, muss er nicht zwingend tot sein. Auch Boba Fett scheint dem qualvollen, langsamen Tod durch den Sarlacc entkommen zu sein. The Hollywood Reporter berichtet, dass die Kultfigur in der zweiten Staffel von "The Mandalorian" zu sehen sein wird, allerdings in einer kurzen Rolle. Da "The Mandalorian" fünf Jahre nach den Ereignissen von Die Rückkehr der Jedi-Ritter spielt, muss Boba Fett den Sarlacc irgendwie überlebt haben.

Das spannendste Detail an der Meldung ist, dass Temuera Morrison die Rolle spielen soll. Morrison verkörperte in Angriff der Klonkrieger den Kopfgeldjäger Jango Fett, dessen genetisches Material die Grundlage für die Klonarmee war, und aus dem aus Boba Fett entstanden ist.

Boba Fetts Auftritt wurde bereits in der fünften Folge der ersten "The Mandalorian"-Season angedeutet, als sich eine mysteriöse, gestiefelte Figur dem augenscheinlich leblosen Körper von Fennec Shand (Ming-Na Wen) näherte. Auch Ming-Na Wen soll in Staffel 2 wieder dabei sein.

Boba Fett ist nicht die einzige Star-Wars-Kultfigur, die in der zweiten Staffel auftreten soll. Rosario Dawson ("Marvel’s Luke Cage") wird voraussichtlich in einer kurzen Rolle als Ahsoka Tano bei ihrem ersten Real-Auftritt zu sehen sein. Eine ganz neue Rolle spielt Michael Biehn (Terminator) als ein Kopfgeldjäger aus Mandos Vergangenheit.

Die neue "The Mandalorian"-Staffel ist bereits abgedreht. Jon Favreau, Rick Famuyiwa, Dave Filoni, Robert Rodriguez und Carl Weathers gehören zu den Regisseuren der acht neuen Folgen. Trotz der Corona-Krise wird in der Post-Production weiterhin an der Serie gearbeitet, mit dem Ziel, sie ab Oktober bei Disney+ zu veröffentlichen.