Terminator 6 Drehende

© 2019 Paramount Pictures

Quellen: Fruzsina Cseh Facebook, Gabriel Luna Instagram

Exakt fünf Monate nachdem die Dreharbeiten zum neuen Terminator-Film in Spanien begonnen haben, endeten sie letztes Wochenende in Budapest. Das haben sowohl der neue Terminator-Darsteller Gabriel Luna ("Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.") über Instagram als auch Schauspielerin Fruzsina Cseh, die ein gemeinsames Foto mit Sarah-Connor-Darstellerin Linda Hamilton von der Drehabschlussparty bei Facebook veröffentlicht hat, bestätigt:

View this post on Instagram

That’s a wrap. 🤖💀🤖

A post shared by Gabriel Luna (@iamgabrielluna) on

🎃Terminator 6-Phoenix wrap party with Linda Hamilton 🎆😍Stand-in girls 🎬🎥

Gepostet von Fruzsina Cseh am Sonntag, 4. November 2018

Csehs Facebook-Post ist besonders interessant, denn darin wird Terminator 6 mit dem Zusatztitel Phoenix genannt. Es ist auch nicht das erste Mal, dass dieser Titel erwähnt wird. Nebendarsteller Enrique Arce hat bereits im Juni den Film als Terminator 6: Phoenix bezeichnet. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass die Zahl Teil des Titels bleiben wird, doch der neue Film könnte tatsächlich Terminator: Phoenix heißen. Es wäre ein höchst symbolträchtiger Titel für einen Film, der versucht, das Franchise wie einen Phönix aus der Asche der letzten gescheiterten Sequels wiederauferstehen zu lassen. Natürlich ist es aber auch denkbar, dass Phoenix lediglich ein Arbeitstitel oder ein Deckname ist. Bislang war der Film schlicht als Terminator bekannt.

Terminator 6 (wie wir den Film vorerst einfachheitshalber nennen) geht den gleichen Weg wie der neue Halloween und ignoriert alle Sequels der Reihe, die nicht vom Originalschöpfer James Cameron stammen. Insofern ist es also das erste "wahre" Sequel zu Terminator 2 – Tag der Abrechnung. Unzufrieden damit, was aus seinem Franchise geworden ist, ist es James Cameron selbst gewesen, der den neuen Film als Produzent und Ideengeber vorangetrieben hat. Nächstes Jahr erhält Cameron die nordamerikanischen Rechte an der Reihe zurück und wollte dann auch gleich pünktlich einen neuen Teil in die Kinos bringen, der der ersten zwei ikonischen Filme würdig ist.

Das bedeutet unter anderem nicht nur die Rückkehr von Arnold Schwarzenegger als T-800, sondern auch von Linda Hamilton als Sarah Connor, die neben Ellen Ripley zu den größten Badass-Kämpferinnen der Filmgeschichte gehört. Jedoch soll die Bühne im Film des Deadpool-Regisseurs den neuen Figuren gehören, gespielt von Natalia Reyes, Diego Boneta, Mackenzie Davis und Gabriel Luna.

In unsere Kinos wird Terminator 6 bzw. Terminator: Phoenix bzw. Terminator (oder wie auch immer) voraussichtlich am 30.10.2019 kommen, zwei Tage vor seinem US-Start.